Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Schwerbehinderte erhalten in InterConnex und OstseelandExpress künftig 30 Prozent Ermäßigung.

Die Ostseeland Verkehr GmbH (OLA) gewährt ab Mittwoch, dem 1. Februar 2006, allen Reisenden mit gültigem Schwerbehindertenausweis 30 Prozent Ermäßigung auf den Normalpreis. Das betrifft den InterConnex Rostock–Gera sowie den OstseelandExpress Stralsund–Dresden-Neustadt.

Damit will die OLA den Schwerbehinderten einen Ausgleich dafür schaffen, dass seit dem Fahrplanwechsel im Dezember die kostenlose Mitfahrt im Gebiet des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) nicht mehr möglich ist. Die Ermäßigung gilt für sämtliche Relationen, also auch außerhalb des VBB-Gebietes. Die kostenlose Beförderung von im Ausweis eingetragenen Begleitpersonen bleibt unverändert bestehen.

„Mit dieser Regelung wollen wir unser Engagement für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste deutlich machen", unterstreicht OLA-Geschäftsführer Karsten Irmer. „Dazu gehört auch unser bewährter Service, dass sich Rollstuhlfahrer, ältere Menschen oder andere in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste kurzfristig bei der Connex-Hotline 01805/10 16 16 melden können und dann beim Ein- und Ausstieg sowie während der Fahrt mit der Unterstützung der Kundenbetreuer rechnen können. Auf diese Weise möchten wir Schwerbehinderten die Nutzung unserer Züge und damit das tägliche Leben erleichtern", ergänzt Irmer.

Pressemeldung der Connex.


URL: Homepage der Connex Gruppe.
Meldung vom 28.01.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de