Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Steffen Höppner neuer Geschäftsführer der Nord-Ostsee-Bahn.

Steffen Höppner, Leiter der Connex-Region Ost, ist ab sofort neuer Geschäftsführer der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).

Der 33-jährige Bahnmanager ist in den neuen Ländern bereits für drei größere Eisenbahngesellschaften, den einzigen privaten Fernverkehrszug „InterConnex“ sowie mehrere Bus- und Straßenbahnunternehmen verantwortlich.

Der bisherige NOB-Geschäftsführer, Karl-Heinz Fischer (58), wird innerhalb der Connex-Gruppe neue Aufgaben übernehmen.

Hinter dem Führungswechsel der Connex-Gruppe steht das Bestreben, die gravierenden Anlaufschwierigkeiten der Marschbahn von Hamburg nach Westerland schnellstmöglich zu beheben und das verlorene Vertrauen bei den Fahrgästen wieder zu gewinnen.

„Wir haben mit unseren Partnern, den Fahrzeugherstellern Vossloh und Bombardier, einen klassischen Fehlstart hingelegt. Das bedauern wir im höchsten Maße“, unterstrich der neue Geschäftsführer. Gemeinsam mit einem neuen Team und den Erfahrungen erfolgreicher Schwesterunternehmen wollen wir zügig die gröbsten technischen und netzbedingten Komplikationen ausräumen. Innerhalb der ersten 100 Tage, soll die vertragliche Leistungserfüllung und ein reibungsloses Tagesgeschäft nach und nach sichergestellt werden“, beschreibt Höppner die kurzfristige Zielsetzung.

Mit Unterstützung von Connex-Fachleuten aus ganz Deutschland wurde bereits eine umfassende Fehleranalyse durchgeführt und ein detaillierter Maßnahmenkatalog erstellt. Er umfasst konkrete Schritte im technischen Bereich, zur Beschaffung von Ersatzfahrzeugen, in der Informationspolitik, zur weiteren Schulung der Fachkräfte sowie zur Optimierung der Organisation und zur Eisenbahnwerkstatt Husum.

Höppner betonte, dass die Connex-Gruppe dabei auch künftig auf starke regionale Partner in Schleswig-Holstein, wie dem traditionsreichen Kieler Lokbauer Vossloh setzen möchte. „Ich erwarte ab sofort, dass die Beteiligten zusammen alles dafür geben, den Zug auf die Erfolgsspur zu bringen.“

Pressemeldung der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).


URL: Homepage der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).
Meldung vom 15.01.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de