Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





ABELLIO erhält Sicherheitsbescheinigung des Eisenbahnbundesamtes.

Ende Oktober hat die ABELLIO Beteiligungsgesellschaft mbH vom Eisenbahnbundesamt (EBA) in Bonn die sog. Sicherheitsbescheinigung (SiBE) erteilt bekommen.

Diese ist nach der neuesten Novellierung des Allgemeinen Eisenbahngesetzes AEG auf Basis von Vorgaben der EU-Kommission für alle Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland vorgeschrieben. Im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens müssen die Eisenbahnunternehmen dem Eisenbahnbundesamt als Aufsichtbehörde nachweisen, dass die unternehmensinternen Regelungen über die Qualifikation des Personals und das Betreiben von Fahrzeugen den gesetzlich normierten Anforderungen entsprechen.

ABELLIO hat sich in Absprache mit dem EBA seit Juni 2005 mit der Erstellung dieser Dokumentation befasst und umfangreiche Darstellungen der unternehmensinternen Regelwerke bei der Aufsichtsbehörde eingereicht. Nach rund vier Monaten konnte dieses Verfahren nun erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Die Sicherheitsbescheinigung berechtigt ABELLIO zur Teilnahme am öffentlichen Eisenbahnbetrieb im Personenverkehr auf den Schienenwegen der DB Netz AG von Essen nach Hagen über Bochum und Witten und von Gelsenkirchen nach Bochum über Wanne-Eickel einschließlich der dafür vorgesehenen und zugelassenen Umleitungsstrecken. Außerdem darf ABELLIO Überführungsleerfahrten zum und auf dem Netz der Wanne-Herner Eisenbahn und Hafen GmbH in Herne durchführen. ABELLIO gehört damit zu den ersten der über 300 Eisenbahnverkehrsunternehmen in der Bundesrepublik Deutschland, welche die Sicherheitsbescheinigung erhalten haben.

Nach Erteilung der SiBe verkehrte am 02.11.2005 der erste Zug unter ABELLIO-Regie. Für Personalschulungszwecke wurde die erste an ABELLIO übergebene Siemens-Dispolok vom Typ ES 64 U2 gemeinsam mit dem Steuerwagen vom Typ ABybdzf 482.1 zwischen Essen und Hagen eingesetzt. Die Fahrten wurden am 03. und 04.11.2005 fortgeführt. Weitere Personalschulungsfahrten folgen in den nächsten Wochen, so dass alle im Emscher-Ruhrtal-Netz zum Einsatz kommenden Lokführer vor der Betriebsaufnahme mit den neuen Fahrzeugen und Einsatzstrecken vertraut sind und die ABELLIO-Fahrgäste sicher und zuverlässig befördern können. Eine Mitnahme von Fahrgästen ist auf diesen Probefahrten aus versicherungstechnischen Gründen leider noch nicht möglich.

ABELLIO wird am 11.12.2005 den Schienenpersonennahverkehr auf den Regionalbahnlinien 40 „Ruhr-Lenne-Bahn“ Essen – Bochum – Witten – Hagen und 46 „Nokia-Bahn“ Bochum – Wanne-Eickel – Gelsenkirchen aufnehmen.

Pressemeldung der ABELLIO GmbH.


URL: Homepage der Abellio GmbH
Meldung vom 10.11.2005

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de