Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





NordWestBahn erhält Zuschlag für Emscher-Münsterland-Netz bis 2018

Lint 41 der NordWestBahn © Michael Grießmayr Nach einer europaweiten Ausschreibung haben die beiden Aufgabenträger Zweckverband Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Zweckverband SPNV Münsterland jetzt die NordWestBahn bis 2018 mit dem Verkehr auf den Strecken RE 14 Essen - Borken (Westfalen), RB 45 Dorsten - Coesfeld und RB 43 Dorsten - Dortmund beauftragt.

Die RB 43 soll bereits nach zwei Jahren wieder in ein Ausschreibungsverfahren gehen. Mit dem Zuschlag für das Emscher-Münsterland-Netz sichert das Unternehmen, an dem die Stadtwerke Osnabrück beteiligt sind, Arbeitsplätze in Osnabrück und der Region. Der Verkehr wird von Osnabrück aus organisiert und gesteuert. Dazu gehört auch die Betriebsleitstelle im Osnabrücker Hafen. Das private Eisenbahnunternehmen ist mit dem neuen Auftrag auf der Erfolgsspur.

Mit dem wirtschaftlich und qualitativ attraktivsten Angebot hat sich die NordWestBahn in einem europäischen Ausschreibungsverfahren gegen mehrere Wettbewerber durchgesetzt. Positive Impulse resultieren für die Region durch die neuen Arbeitsplätze und einen Werkstattstützpunkt. Für die beiden NordWestBahn Geschäftsführer Martin Meyer und Manfred Kienzler ist der neue Auftrag ein sicheres Zeichen, für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. "Der erste Schritt ins Ruhrgebiet ist getan und erschließt uns einen ganz neuen Markt," freuen sich Meyer und Kienzler.

Die Ausstattung der Fahrzeuge bietet den Reisenden einen hohen Komfort und große Zuverlässigkeit sowie durch die großzügig gestalteten Mehrzweckräume mehr Platz für Fahrräder. Für zufriedene Fahrgäste und mehr Service sorgen die Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt. Sicherheit bietet die NordWestBahn beispielsweise durch das Video-Überwachungskonzept. Die Triebwagen sind mit Kameras ausgerüstet und fördern das Sicherheitsempfinden der Kunden und reduzieren die Gefahr von Vandalismus.

In den vergangenen fünf Jahren seit ihrer Gründung hat sich die NordWestBahn als kompetenter Partner für die Aufgabenträger erwiesen. Das noch junge Unternehmen blickt bereits auf mehrere erfolgreiche Betriebsaufnahmen zurück. Die letzte war im Juni diesen Jahres mit der Strecke RB 75 "Haller Willem", zwischen Bielefeld und Osnabrück, die nach über 20 Jahren wieder für den Personenverkehr eröffnet wurde.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2006 nimmt das private Unternehmen den Betrieb auf den rund 140 km langen Strecken des Emscher-Münsterland-Netzes auf. Über 30 Bahnhöfe werden durch die NordWestBahn mit neuen, modernen Fahrzeugen und mit mehr Service und Qualität bedient. Das Unternehmen verhandelt zurzeit mit dem Fahrzeughersteller Bombardier Transportation über ein Paket von für das Netz erforderlichen Fahrzeugen mit zusätzlichen Optionen.

Als Ausbildungsbetrieb schult und prüft die NordWestBahn bereits seit Jahren erfolgreich Triebfahrzeugführer und Zugbegleiter. Für die neuen Strecken im Ruhrgebiet und im Münsterland sind Ausbildungslehrgänge in Planung. Gut ausgebildetes und freundliches Zugpersonal sorgt dafür, dass sich die Fahrgäste rundherum wohl fühlen können. Insgesamt sind für die NordWestBahn 50 Mitarbeiter im Emscher-Münsterland-Netz aktiv.

Die NordWestBahn ist eine gemeinsame Gesellschaft der Connex Regiobahn GmbH, der Stadtwerke Osnabrück AG und der Verkehr und Wasser GmbH, Oldenburg. Sie betreibt seit November 2000 mit ca. 75 Diesel-Triebwagen den SPNV auf einem 750 km-langem Streckennetz im westlichen Niedersachsen und im nördlichen Nordrhein-Westfalen. Durch den Einsatz der modernen Triebwagen, kürzeren Fahrzeiten, erheblichen Fahrplanausweitungen und ein innovatives Marketingkonzept konnte der Verkehrsdienstleister innerhalb eines Jahres einen erheblichen Fahrgastzuwachs erreichen. Heute ist die NordWestBahn für 11,1 Mio. Fahrgäste gut unterwegs.

Pressemeldung der NordWestBahn (NWB).


URL: Homepage der NordWestBahn (NWB).
Meldung vom 26.10.2005

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de