Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Mertens: Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit, Sicherheit und Effizienz - Zielmarken im ÖPNV

"Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit, Sicherheit und Effizienz sind die Zielmarken zur Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland", sagte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Angelika Mertens, anlässlich des 10. ÖPV-Kongresses CiTOP in Berlin.

Jährlich nutzten knapp 10 Milliarden Menschen die Angebote des ÖPNV. Das seien jeden Tag durchschnittlich etwa 27 Millionen Menschen. Damit würden rein rechnerisch 19 Millionen Pkw-Fahrten täglich vermieden. In Großstädten liege der Anteil von Bussen und Bahnen im morgendlichen Schüler- und Berufsverkehr teilweise bei weit über 50% der beförderten Personen. "Der ÖPNV leistet damit einen beachtlichen Beitrag zur Lebensqualität in unseren Städten und zum Umweltschutz", betonte Mertens.

Mit der demografischen Entwicklung sehe sich der ÖPNV Herausforderungen gegenüber, die jedoch auch Chancen bedeuteten. Einerseits müsse er sich auf eine zunehmende Anzahl älterer Kunden einstellen und sein Angebot an deren Bedürfnisse orientieren. Mit dem 2002 in Kraft getretenen Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) habe die Bundesregierung eine wichtige Grundlage für die barrierefreie Gestaltung der verkehrlichen und baulichen Infrastruktur in Deutschland geschaffen. Entscheidend sei aber nicht nur die Fahrzeugausstattung (z.B. mit Niederflurtechnik), sondern auch Verbindungsqualität und Komfort.

"Anderseits muss der ÖPNV mit neuen Konzepten im ländlichen Raum zukunftsfähig gemacht werden", so Mertens weiter. Durch flexible, alternative Betriebsweisen wie z. B. AnrufBus und Anrufsammeltaxi müsse er "individueller" werden. Dadurch könne ein wirtschaftliches und attraktives Verkehrsangebot auch im ländlichen Raum aufrecht erhalten werden. Die Bundesregierung habe die Entwicklung differenzierter Bedienungsformen mit unterschiedlichen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben umfassend unterstützt. Sie werde auch in Zukunft die erforderliche Unterstützung gewähren, um den ÖPNV fit für die Zukunft zu machen.

"Insbesondere steht der Bund zu seiner finanziellen Mitverantwortung für den ÖPNV", sagte die Staatssekretärin.

Pressemeldung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW).


URL: Homepage des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW)
Meldung vom 29.09.2005

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de