Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Ein feiner Zug der Bahn - „HarzWeserBahn" mit neuen Fahrzeugen

Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG), der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) und die Deutsche Bahn AG haben heute in Northeim gemeinsam die neuen Fahrzeuge für die HarzWeserBahn vorgestellt.

In einer Sternfahrt mit diesen neuen Triebwagen vom Typ VT 648 kamen die Ehrengäste aus Richtung Bad Harzburg, Braunschweig, Göttingen, Holzminden, Nordhausen und Ottbergen nach Northeim, wo sie von Joachim Werren, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Niedersachsen/Bremen, begrüßt wurden.

Auf den Fahrzeugen prangte neben dem bereits bekannten Schriftzug „Niedersachsen ist am Zug" erstmals auch das Logo der HarzWeserBahn.

Alle 27 Fahrzeuge werden ab Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres auf dem Harz-Weser-Netz eingesetzt, zu dem die Strecken Bad Harzburg - Kreiensen, Holzminden - Kreiensen, Ottbergen - Göttingen/Northeim, Nordhausen - Göttingen und Braunschweig - Salzgitter - Herzberg gehören. Auf den beiden letztgenannten Strecken beginnt der Probebetrieb mit voraussichtlich 10 neuen Fahrzeugen bereits ab dem 2. September.

„Für die Mobilität im Flächenland Niedersachsen ist ein attraktives Angebot im Schienenverkehr unverzichtbar", sagte Werren. „Mit den Zügen bieten wir den Reisenden künftig einen verbesserten Service und eine größere Attraktivität. Bereits ab September können die Kunden sich hiervon selbst überzeugen."

Die Vorstellung der neuen Triebwagen in Northeim übernahm Dr. Dieter Klumpp, Geschäftsführer des Herstellers Alstom LHB GmbH, Salzgitter. Mit 131 Sitzplätzen, einem vergrößerten Mehrzweckbereich und Klimaanlage bieten die VT 648 den Fahrgästen deutlich mehr Komfort. Die Niederflurkonstruktion ermöglicht einen bequemen Einstieg, für Rollstuhlfahrer gibt es mechanische Einstiegshilfen. Die Toiletten sind behindertengerecht ausgestattet und große Panoramascheiben geben den Blick frei in die Landschaft. Ab Fahrplanwechsel werden nach Abstimmung mit dem Datenschutzbeauftragten die Fahrgasträume per Video überwacht.

„Mit dem VT 648 feiert ein hochmodernes Fahrzeug in Niedersachsen Premiere," so DB Regio-Chef Wolfram von Fritsch. „Wir wollen damit einen Beitrag zu mehr Verkehr auf der Schiene ebenso leisten wie zur Stärkung der Tourismusregionen Harz und Weserbergland."

Die Deutsche Bahn AG hat 27 dieser 120 km/h schnellen Triebwagen beschafft. Die Kosten dafür betragen rund 60 Millionen Euro. Die Investitionen beruhen auf einer Zusage der Deutschen Bahn AG im Verkehrsvertrag mit dem Land Niedersachsen aus dem Jahr 2003.

Pressemeldung der LNVG - Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH.


URL: Homepage der LNVG - Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH
Meldung vom 16.09.2005

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de