Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Siemens Mobility Division

Mit „Complete mobility“ verfolgt die Division das Ziel, verschiedene Verkehrssysteme miteinander zu vernetzen, um Menschen und Güter effizient zu transportieren. „Complete mobility“ vereint dabei Kompetenzen bei Betriebsführungssystemen für Bahn- und Straßenverkehrstechnik mit Lösungen bei Flughafenlogistik, Postautomatisierung und Bahnelektrifizierung sowie Schienenfahrzeugen im Nah-, Regional- und Fernverkehr.
URL: http://www.mobility.siemens.com/mobility...

Fehlerhaften Link melden 

Desiro ML nimmt Fahrt auf

Siemens zeigt auf der InnoTrans 2008 in Berlin den Desiro ML, die Siemens-Plattform für den S-Bahn-, Regional- und Interregionalverkehr. Ausgestellt wird eine elektrische, dreiteilige Variante des Triebzugs, wie sie von Angel Trains, einem der größten europäischen Vermieter von Schienenfahrzeugen, für die Mittelrheinbahn bestellt wurde. mehr
Meldung vom 23.09.2008

Weitere Meldungen

 

Der schnellste Zug in Russland kommt von Siemens – Velaro RUS

Russlands erster Hochgeschwindigkeitszug, Velaro RUS, ist auf der Messe InnoTrans in Berlin vorgestellt worden. Bei einem Reisetempo von 250 km/h tritt Russland damit in das Zeitalter der Hochgeschwindigkeit ein. Zusammen mit Heinrich Hiesinger, CEO des Siemens-Sektors Industry, enthüllte der Präsident der russischen Bahngesellschaft RZD, Vladimir Yakunin, drei Wagen des ersten Zuges. mehr
Meldung vom 23.09.2008

Weitere Meldungen

 

Belgische Staatsbahn bestellt Züge im Wert von 1,425 Milliarden Euro bei Siemens

Die belgische Staatsbahn Societé Nationale de Chemins de Fer Belge (SNCB) hat Siemens Mobility mit der Lieferung von 305 Triebzügen für den Einsatz im belgischen Regionalzugverkehr beauftragt. Der heute unterzeichnete Auftrag im Wert von 1,425 Milliarden Euro ist der größte im Bereich Rolling Stock, den Siemens bisher erhalten hat. mehr
Meldung vom 15.05.2008

Weitere Meldungen

 

Siemens hält bei Hochgeschwindigkeitszügen hohes Tempo

Der Siemens-Hochgeschwindigkeitszug Velaro setzt seine Erfolgsfahrt fort. Pünktlich zu den Olympischen Spielen in China werden ab August die ersten fünf von 60 georderten Hochgeschwindigkeitszügen in China rollen. Zudem wird sich zum Jahreswechsel 2008/09 der erste russische Velaro vom Siemens-Werk in Krefeld auf den Weg nach Russland machen. mehr
Meldung vom 18.03.2008

Weitere Meldungen

 

Siemens liefert weitere 55 Stadtbahnen nach Denver

Die Siemens Industry-Division Mobility hat ihre führende Position auf dem US-Markt für Stadtbahnen durch einen weiteren Großauftrag gefestigt. Der Regional Transportation District (RTD) von Denver / Colorado hat zusätzliche 55 Siemens-Züge vom Typ SD 160 im Wert von umgerechnet rund 125 Millionen Euro bestellt. mehr
Meldung vom 07.03.2008

Weitere Meldungen

 

Siemens: Erster Hochgeschwindigkeitszug für China geht auf Reisen

Erster Hochgeschwindigkeitszug für China geht auf Reisen ©Siemens Transportation Systems In Bremerhaven sind drei Wagen des ersten achtteiligen Hochgeschwindig­keitszuges Velaro CN für China verladen worden. Insgesamt hatte die chinesische Bahn im vergangenen Jahr sechzig dieser Züge bei Siemens und seinem chinesischen Partnerunternehmen Tangshan Locomotive & Rolling Stock Works bestellt. Drei Züge davon werden in Krefeld gefertigt. Zu den Olympischen Spielen im August 2008 sollen bereits fünf Velaro CN im Einsatz sein und die Stadt Peking mit Tianjin an der Küste verbinden. mehr
Meldung vom 19.12.2007

Weitere Meldungen

 

Benex entscheidet sich für Regionaltriebzug von Siemens

Designstudie des Desiro Classic für die Benex, eine Tochter der Hamburger Hochbahn AG. © Siemens Transportation Systems. Die Erfolgsstory der Desiro-Classic-Fahrzeugfamilie von Siemens Transportation Systems (TS) wird um ein Kapitel erweitert: Mit der Benex GmbH, einer Tochter der Hamburger Hochbahn AG, hat sich ein weiterer Kunde für das bewährte Desiro-Classic-Konzept entschieden. mehr
Meldung vom 11.09.2007

Weitere Meldungen

 

Siemens erhält Lokomotiven-Auftrag über 334 Millionen Euro

Siemens Transportation Systems wird zusammen mit seinem chinesischen Partnerunternehmen CSR Zhuzhou Electric Locomotive CO., LTD (ZELC) 500 elektri­sche Fracht-Lokomotiven für China bauen. Ein entsprechender Vertrag zur Lieferung von Komponenten mit einem Auftragswert von über 334 Millionen Euro wurde jetzt mit dem chinesischen Partner unterzeichnet. mehr
Meldung vom 14.08.2007

Weitere Meldungen

 

OHE entscheidet sich für Siemens-Eurorunner

Der Eurorunner ER20 für die Osthannoversche Eisenbahnen- ©Siemens Transportation Systems Mit der Osthannoversche Eisenbahnen AG (OHE) in Celle, einer Tochter der Arriva Bachstein GmbH, hat der Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) einen weiteren Kunden von seiner umweltfreundlichen diesel-elektrischen Lokomotive Eurorunner ER20 überzeugt. mehr
Meldung vom 23.07.2007

Weitere Meldungen

 

Siemens: Produktionsstart für russischen Hochgeschwindigkeitszug

Die Russische Eisenbahn (RZD) startet gemeinsam mit dem Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) ins Zeitalter der Hochgeschwindigkeit: RZD-Präsident Wladimir Jakunin setzte am 20. Juli bei einem Besuch im Siemens-Werk Krefeld-Uerdingen die Rohbau-Fertigung des ersten russischen Hochgeschwindigkeitszuges vom Typ Velaro RUS in Gang. Die Züge sollen ab Ende 2009 mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometern die Metropolen Moskau und St. Petersburg miteinander verbinden. mehr
Meldung vom 20.07.2007

Weitere Meldungen

 

Siemens: Belgische Staatsbahn bestellt 60 Lokomotiven im Wert von 211 Millionen Euro

Siemens Transportation Systems hat vom staatlichen Bahnunternehmen SNCB, Société Nationale des Chemins de Fer Belges, in Belgien einen Auftrag über 60 elektrische Mehrsystem-Lokomotiven erhalten. Das Gesamtvolumen beträgt 211 Millionen Euro. mehr
Meldung vom 18.01.2007

Weitere Meldungen

 

Neuer Weltrekord: Siemens-Lokomotive fährt 357 Stundenkilometer

Siemens hat am 2. September 2006 auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Ingolstadt und Nürnberg mit 357 Stundenkilometern einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord für Lokomotiven aufgestellt. Bei der Lokomotive handelt es sich um eine elektrische Mehrsystemlokomotive des Typs ES64U4. Die bisherige Bestmarke stammte aus dem Jahr 1955 und lag bei 331 Kilometern pro Stunde. Zu den neunzehn Kooperationspartnern für dieses aufwendige Projekt zählten neben der Deutschen Bahn auch die Österreichischen Bundesbahnen. mehr
Meldung vom 04.09.2006

Weitere Meldungen

 

Siemens: Liefer- und Instandhaltungsvertrag mit Russischer Eisenbahn mit etwa 600 Mio. Euro

© Siemens Transportation Systems. Der Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) wird acht Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro RUS an die Russische Eisenbahn (RZD) liefern und für die Dauer von 30 Jahren deren Wartung übernehmen. Der Auftragswert für die Züge und den Servicevertrag beträgt rund 600 Mio. Euro. mehr
Meldung vom 19.05.2006

Weitere Meldungen

 

Großauftrag aus Australien: Siemens modernisiert 60 Lokomotiven

Siemens Transportation Systems (TS) wird in Australien zusammen mit seinem lokalen Partner United Group Rail 60 elektrische Güterzug-Lokomotiven modernisieren. Ein entsprechender Auftrag im Gesamtauftragswert von 150 Mio. EUR mit einem Anteil für Konsortialführer Siemens in Höhe von 85 Mio. EUR wurde vom Betreiber Queensland Rail erteilt. Die Modernisierung steigert die Leistung und Zugkraft erheblich: Wurde ein Zug bislang von fünf Loks gezogen, so sind künftig nur noch drei erforderlich. mehr
Meldung vom 02.12.2005

Weitere Meldungen

 

Siemens gewinnt Großauftrag aus China für 60 Hochgeschwindigkeitszüge

© Siemens Transportation Systems. Siemens Transportation Systems wird zusammen mit seinem chinesischen Partnerunternehmen Tangshan Locomotive & Rolling Stock Works 60 Hoch­geschwindigkeitszüge für China bauen. Der Siemens-Anteil beträgt 669 Millionen Euro. Ein entsprechender Vertrag mit dem chinesischen Eisenbahnministerium wurde heute im Rahmen des Deutschland-Besuchs des chinesischen Staats­präsidenten Hu Jintao in Berlin vom Siemens-Vorstandsvorsitzenden Klaus Kleinfeld und dem Eisenbahnminister Liu Zhijun unterzeichnet. mehr
Meldung vom 10.11.2005

Weitere Meldungen

 

Projekt im Wert von 43 Millionen Euro: Konsortium unter Federführung von Siemens rüstet ICE 3 für Einsatz in Frankreich aus

Der Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) wird zusammen mit Bombardier Transportation fünf ICE 3 für den Einsatz in Frankreich umrüsten. Auf ein entspre­chendes Projekt mit einem Volumen von rund 43 Millionen Euro haben sich heute das Konsortium unter Federführung von Siemens und die Deutschen Bahn geeinigt. mehr
Meldung vom 18.10.2005

Weitere Meldungen

 

Zweiter Großauftrag innerhalb von sechs Monaten in Bulgarien: Siemens liefert 25 elektrische Triebzüge im Wert von 117 Millionen Euro

Im Beisein von Nikolay Vassiliev, Minister für Verkehr und Kommunikation sowie stellvertretender bulgarischer Premierminister, haben heute Siemens Transportation Systems (TS) und die Bulgarische Staatsbahn (BDZ) in Varna einen Vertrag zur Lieferung von 25 elektrisch angetriebenen Regionalzügen des Typs Desiro Classic EMU unterzeichnet. mehr
Meldung vom 11.06.2005

Weitere Meldungen

 

Siemens und Russische Eisenbahn unterzeichnen Entwicklungsvertrag für Hochgeschwindigkeitszüge

Einen Vertrag zur Entwicklung von Hochgeschwindigkeitszügen für Russland haben heute Siemens Transportation Systems (TS) und die Russische Eisenbahn (RZD) im Beisein des Russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin und von Bundeskanzler Gerhard Schröder in Hannover unterzeichnet. mehr
Meldung vom 13.04.2005

Weitere Meldungen

 

Siemens unterzeichnet Vereinbarung zu Entwicklung und Bau von Hochgeschwindigkeitszügen für die Russische Eisenbahn

Siemens Transportation Systems (TS) hat heute im Beisein des russischen Staats­prä­si­denten Wladimir Putin und von Bundeskanzler Gerhard Schröder mit der Russischen Eisenbahn RZD und der russischen Firmengruppe „Neue Transporttechnologien“ (NTT) ein Abkommen über die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Fertigung von Hochgeschwin­digkeitszügen unterzeichnet. mehr
Meldung vom 22.12.2004

Weitere Meldungen

 

Siemens gewinnt Lokomotiven-Großauftrag in China – Auftragswert 350 Mio. EUR

Siemens Transportation Systems (TS) hat in China zusammen mit dem Partner CSR Zhuzhou Electric Locomotives Works einen Großauftrag zur Lieferung von 180 Dop­pellokomotiven gewonnen. Der Auftragswert für Siemens beträgt ca. 350 Mio. EUR. Auftraggeber ist das chinesische Eisenbahnministerium. Die Lokomotiven werden beim chinesischen Partner in Zhuzhou gefertigt. Die Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten erfolgen an den TS-Standorten Erlangen und München. Die Auslieferung der 9600 Kilowatt starken und 184 Tonnen schweren Doppelloks soll Mitte 2006 beginnen und Ende 2007 abgeschlossen sein. mehr
Meldung vom 07.12.2004

Weitere Meldungen

 

Siemens liefert erstmals Dieseltriebzüge in die USA: Auftrag über zwölf Desiro-Classic für das Oceanside-Escondido-Projekt in Kalifornien.

Siemens Transportation Systems (TS) hat von der Nahverkehrsgesellschaft North County Transit District (NCTD) den Auftrag für zwölf zweiteilige Triebzüge mit Dieselantrieb des Typs Desiro-Classic erhalten. Der Auftragswert beträgt über 50 Millionen US-Dollar. TS liefert damit erstmals Dieseltriebzüge in die USA. mehr
Meldung vom 24.06.2004

Weitere Meldungen

 

Großauftrag aus der Ukraine: Siemens liefert elektrische Ausrüstung für Lokomotiven im Wert von rund 120 Mio. EUR.

© Siemens Transportation Systems (TS) Der Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) hat von dem ukrainischen Lokomotivenhersteller GP NPK Electrovozostroeniya den Auftrag erhalten, die elektrische Ausrüstung für 100 Lokomotiven zu liefern. Die Lokomotiven sind von GP NPK Electrovozostroeniya und von Siemens gemeinsam entwickelt worden und für die staatliche Eisenbahngesellschaft Ukrzaliznizija bestimmt. Der Siemens-Lieferanteil hat einen Wert von rund 120 Mio. EUR. mehr
Meldung vom 19.04.2004

Weitere Meldungen

 

Erneuter Erfolg für Siemens in Spanien.

Die staatliche spanische Bahngesellschaft Renfe hat gestern beschlossen, dass sie Siemens mit der Lieferung von zehn weiteren Hochgeschwindigkeitszügen beauftragt. Der Gesamtwert der Bestellung liegt bei rund 430 Millionen Euro. Davon entfallen etwa 240 Millionen Euro auf die Züge und 190 Millionen Euro für deren Instandhaltung in einem Zeitraum von 14 Jahren. mehr
Meldung vom 04.03.2004

Weitere Meldungen

 

Siemens: Britischer Betreiber ordert 56 Züge im Gesamtwert von rund 500 Mio. EUR.

Siemens hat einen weiteren Großauftrag für seine Sparte Bahntechnik (Siemens Transportation Systems, TS) gewonnen. Für den Intercity-Verkehr in Nordengland hat das Betreiberkonsortium FirstGroup plc / Keolis SA insgesamt 56 Triebzüge bestellt, die ab 2006 eingesetzt werden sollen. Der Auftragswert, der auch Serviceleistungen und zwei Depots beinhaltet, beläuft sich auf circa 500 Mio. EUR. mehr
Meldung vom 29.09.2003

Weitere Meldungen

 

Erstmals Combino für Spanien: zehn Niederflur-Trams für die Region Valencia.

Ferrocarrils de la Generalitat Valenciana (FGV), die Gesellschaft für den öffentlichen Personenverkehr in der Region Valencia, hat zehn Fahrzeuge für den Einsatz in Valencia und in Alicante bestellt. Einschließlich Ersatzteilpaket beträgt das Auftragsvolumen ca. 27 Mio. EUR. Für weitere 16 Combino besteht eine Option. mehr
Meldung vom 07.08.2003

Weitere Meldungen

 

Siemens liefert erste Viersystemlok BR 189 an DB Cargo.

Für den Einsatz in 15 europäischen Ländern ist die Mehrsystemlok der Baureihe BR 189 konzipiert, deren erstes Exemplar heute im Rahmen der Innotrans von Siemens TS an den Kunden DB Cargo übergeben wurde. Die Übergabe-Zeremonie fand statt in Gegenwart von Friedrich Smaxwil, im Siemens TS-Bereichsvorstand u.a. zuständig für Lokomotiven, sowie Technik-Vorstand Dr. Karl-Friedrich Rausch von der DB AG. mehr
Meldung vom 25.09.2002

Weitere Meldungen

 

Siemens erhält Großauftrag über 120 Dieseltriebzüge aus Rumänien.

Die Rumänische Staatsbahn SNTFC "CFR Calatori" S.A. hat den Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) mit der Lieferung von 120 zweiteiligen Dieseltriebzügen vom Typ Desiro beauftragt. mehr
Meldung vom 11.04.2002

Weitere Meldungen

 

Siemens übergibt ersten Hercules an die Österreichische Bundesbahnen.

2016 002 beim Rollout ©Siemens Transportation Systems Siemens Transportation Systems (TS) hat am 10. Januar 2002 die erste dieselelektrische Lokomotive der Baureihe Rh 2016 an die Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) übergeben. mehr
Meldung vom 11.01.2002

Weitere Meldungen

 

Es wurden 28 von 89 Meldungen gefunden.

vorherige 30 Meldungen   




Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de