Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Deine Bahn

Infos zur Privatisierung der Deutschen Bahn AG und warum die Bahn besser in öffentlicher Hand bleibt.
URL: http://www.deinebahn.de

Fehlerhaften Link melden 

Bahn fuer Alle: Mehdorn weg: Bahn frei fuer bessere Bahn

Mit dem Abgang von Hartmut Mehdorn ist endlich die Bahn frei für eine am Gemeinwohl ausgerichtete Deutsche Bahn AG, hat das Bündnis "Bahn für Alle" erklärt. "Die Spitzelaffäre um Mehdorn ist mehr als ein dunkler Fleck auf einem weißen Manager-Anzug", sagte Stefan Diefenbach-Trommer, "die Spitzelaffäre ist Teil des Bahnprivatisierungs-Kurses, den Hartmut Mehdorn mit allen Mitteln durchzusetzen versucht hat." Der Bund als Eigentümer der Bahn müsse einen neuen Bahnvorstand einsetzen, der auf das öffentliche Interesse verpflichtet ist. mehr
Meldung vom 30.03.2009

Weitere Meldungen

 

Bahn für Alle: Sämtliche ICE-Achsen möglicherweise nicht dauerfest - Enorme Sicherheitsrisiken werden ein Vierteljahr lang geheim gehalten

Das Bündnis Bahn für Alle und die Grünen in Nordrhein-Westfalen dokumentierten heute auf einer gemeinsam ausgerichteten Pressekonferenz: Seit 2001 gab es Radsatzwellenbrüche an ICE, die die Bahn zu verschleiern versuchte. Die Belege dafür wurden von Bahntechnik-Experte Prof. Vatroslav Grubisic präsentiert. mehr
Meldung vom 17.10.2008

Weitere Meldungen

 

BahnCard50-Rabatt für Börsianer

"Bei einem Verkauf der Bahn kommt es auf die Einnahmen allem Anschein nach nicht wirklich an, hier geht es vielmehr um das Durchziehen eines problematischen Projekts: verkaufen, bevor der Wahlkampf demokratische Mitbestimmung mit sich bringen könnte." So kommentiert Carl Waßmuth, Verkehrsexperte im Bündnis "Bahn für Alle", die vorgestellten möglichen Erlöse von nur 4,5 Milliarden Euro bei einem Bahnbörsengang. mehr
Meldung vom 29.09.2008

Weitere Meldungen

 

Bündnis Bahn für Alle: SPD beschliesst Einstieg in den Ausverkauf

Das Bündnis "Bahn für Alle" hat die vom SPD-Parteirat beschlossene Privatisierungsvariante als Einstieg in den Ausverkauf der Bahn kritisiert. "Dies ist ein Modell, um Gewinne zu privatisieren, aber Verluste zu vergesellschaften", sagte Stefan Diefenbach-Trommer vom Bündnis Bahn für Alle. mehr
Meldung vom 21.04.2008

Weitere Meldungen

 

Bahn für Alle: Koalition will Bahnnetz verschenken

"Es ist wahr, die Koalition will das Bahnnetz nicht verkaufen, sondern faktisch verschenken", kommentierte Hendrik Auhagen vom Bündnis "Bahn für Alle" die heutige Bundestagsdebatte. "Das Eigentumssicherungsmodell stellt sich immer mehr als Trickbetrug am Volk heraus." In der Bundestagsdebatte zum Privatisierungsgesetz hätten die Koalitionspolitiker keinen Vorteil des Verkaufs für Staat und Bürger genannt, sondern die tatsächlichen Pläne und Zustände verschleiert. mehr
Meldung vom 21.09.2007

Weitere Meldungen

 

Bündnis "Bahn für Alle": Gesetz zur Bahnprivatisierung zum Scheitern verurteilt

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) entlarvt die Bahnprivatisierung endgültig als Wahnsinn, hat das Bündnis "Bahn für Alle" festgestellt. "Die Kritik seiner Kabinettskollegen ignoriert er ebenso wie das Ergebnis einer Expertenanhörung im Bundestag", kritisierte Winfried Wolf, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates von Attac, einer der elf Organisationen im Bündnis. mehr
Meldung vom 13.06.2007

Weitere Meldungen

 

Es wurden 6 Meldungen gefunden.





Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de