Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Homepage der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Internet-präsenz der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Aktuelle Meldungen - umfangreiches Archiv.
URL: http://www.gdl.de/

Fehlerhaften Link melden 

GDL: Tarifabschluss mit der HLB erzielt

Mit einer Einigung sind der vergangenen Nacht die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Hessischen Landesbahn (HLB) zu Ende gegangen. Damit treten bei der vectus Verkehrsgesellschaft mbH, der HLB Basis AG und der HLB Hessenbahn GmbH ab 1. Januar 2012 die mit den inhaltsgleichen Rahmenregelungen verknüpften Haustarifverträge in Kraft. Die Verträge haben eine Laufzeit bis Ende Juni 2014. mehr
Meldung vom 09.12.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Tarifkonflikt mit AKN und metronom beendet

Metronom 146-07 in Bremen Hbf © Michael Grießmayr Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat nun auch mit der AKN Eisenbahn und der metronom Eisenbahngesellschaft Tarifverträge abgeschlossen. Vier Stunden nach den heutigen Abschlüssen mit der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft und der cantus Verkehrsgesellschaft ist es nach einem elfwöchigen Schlichtungsverfahren unter dem Vorsitz des ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Professor Georg Milbradt gelungen, die Haustarifverträge auch für diese beiden Unternehmen in Berlin zu unterzeichnen. mehr
Meldung vom 20.11.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Tarifkonflikt mit cantus und ODEG beendet

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute mit der cantus Verkehrsgesellschaft und der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft (ODEG) Tarifverträge abgeschlossen. Nach einem elfwöchigen Schlichtungsverfahren unter dem Vorsitz des ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Professor Georg Milbradt wurden nunmehr die Haustarifverträge und der Betreiberwechseltarifvertrag in Berlin unterzeichnet. mehr
Meldung vom 20.11.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Schlichtung mit Unternehmen der Netinera-, der BeNEX- und der HLB-Gruppe

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) konnte sich mit den Unternehmen Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG), cantus Verkehrsgesellschaft mbH und der metronom Eisenbahngesellschaft mbH auf eine gemeinsame Schlichtung zur Beilegung des Tarifkonflikts verständigen. mehr
Meldung vom 23.08.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Annäherung bei zwei Veolia-Unternehmen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute mit der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt (VVSA) und der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) konstruktive Verhandlungen zur Beilegung des Tarifkonflikts geführt. Offene Punkte sollen in einem Folgegespräch behandelt werden. mehr
Meldung vom 17.08.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Streikverzicht bis zum 10. August 2011

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird im Laufe des morgigen Donnerstags ihre Streiks bei metronom und der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) beenden. Neben diesen beiden wird sie auch bei den Unternehmen cantus Verkehrsgesellschaft, Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt (VVSA) und Nord-Ostssee-Bahn (NOB) bis zum 10. August 2011 auf Arbeitskämpfe verzichten. mehr
Meldung vom 20.07.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Keine Hinhaltetaktik – Moderation unter bestimmten Bedingungen möglich

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat grundsätzlich nichts gegen eine Moderation einzuwenden. „Nach all den Erfahrungen, die wir bisher gemacht haben, muss diese aber unter bestimmten Bedingungen erfolgen“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky auf die gestrige Aufforderung der Metronom Eisenbahngesellschaft, der Nord-Ostsee-Bahn (NOB), der Cantus Verkehrsgesellschaft und nunmehr auch der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt GmbH (VVSA) zu einem Schlichtungsverfahren im Tarifkonflikt zu inhaltsgleichen Rahmenregelungen und dem Betreiberwechseltarifvertrag. mehr
Meldung vom 05.07.2011

Weitere Meldungen

 

GDL verschärft Arbeitskampf

GDL verschärft Arbeitskampf Foto: Mario Friedrich für die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Trotz massiver Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) seit Februar 2011 gibt es immer noch Schienenpersonennahverkehrsunternehmen, die die Verhandlungen zu inhaltsgleichen Rahmenregelungen und einem Betreiberwechseltarifvertrag ablehnen. mehr
Meldung vom 29.06.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: metronom lässt Tarifverhandlungen scheitern

Am 17. Juni 2011 verhandelte die GDL erneut mit der metronom Eisenbahngesellschaft über die geforderten inhaltsgleichen tarifvertraglichen Rahmenregelungen für Lokomotivführer und den Betreiberwechseltarifvertrag. Gleich zu Beginn der Tarifverhandlungen stellte der Arbeitgeber klar, dass die Gesellschafter des Unternehmens die GDL-Forderungen schlicht und einfach ablehnen. mehr
Meldung vom 17.06.2011

Weitere Meldungen

 

Hessische Landesbahn verhandelt mit der GDL inhaltsgleiche Rahmenregelungen – cantus verweigert!

FlLIRT der Hessischen Landesbahn © Michael Grießmayr Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat in den gestrigen Tarifverhandlungen die Zusage der HLB-Gruppe (Hessenbahn GmbH, HLB Basis AG und vectus Verkehrsgesellschaft mbH) zu inhaltsgleichen Rahmenregelungen und dem Betreiberwechseltarifvertrag erhalten. mehr
Meldung vom 15.06.2011

Weitere Meldungen

 

Tarifverhandlungen metronom: Konstruktives Zwischenergebnis nach schwierigem Start

„Der Beginn war alles andere als einfach“, so der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Sven Grünwoldt im Anschluss an die erste Verhandlungsrunde. „Die Arbeitgeberseite wollte zunächst lediglich den bestehenden Haustarifvertrag weiterentwickeln. Das passte nicht zu unseren tariflichen Forderungen. Doch am Ende zählt das, was rauskommt“, so Grünwoldt weiter. mehr
Meldung vom 20.05.2011

Weitere Meldungen

 

Heute ab 12 Uhr Streiks bei der NOB

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) am heutigen Dienstag ab 12 Uhr zu einem Arbeitskampf auf. Das Ende des Streiks wird die GDL gesondert bekannt geben. mehr
Meldung vom 17.05.2011

Weitere Meldungen

 

GDL beendet Streiks bei der Berchtesgadener Land Bahn um 2 Uhr

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) beendet am Montag früh um 2 Uhr die Streiks bei der Berchtesgadener Land Bahn (BLB). Die Arbeitskämpfe haben dann sieben Stunden gedauert, am Samstag waren es bereits 24 Stunden. Rund 50 Prozent der Züge fielen aus. Zwischen Piding und Berchtesgaden wurden teure Schienenersatzverkehre eingerichtet. mehr
Meldung vom 15.05.2011

Weitere Meldungen

 

Heute ab 8 Uhr Streiks bei der AKN

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der AKN Eisenbahn AG am heutigen Samstag ab 8 Uhr zu einem Arbeitskampf auf. Das Ende des Streiks wird die GDL gesondert bekannt geben. mehr
Meldung vom 14.05.2011

Weitere Meldungen

 

Heute ab 7 Uhr Streiks bei der Berchtesgadener Land Bahn

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der Berchtesgadener Land Bahn (BLB) am heutigen Samstag ab 7 Uhr zu einem Arbeitskampf auf. Das Ende des Streiks wird die GDL gesondert bekannt geben. mehr
Meldung vom 14.05.2011

Weitere Meldungen

 

Gegen Arbeitgeberwillkür: GDL verlängert Streiks

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die im Streik befindlichen Lokomotivführer der privaten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen bei den Unternehmen der Veolia Verkehr Deutschland GmbH und der AKN Eisenbahn AG zu einer Verlängerung der derzeit laufenden Arbeitskampfmaßnahmen auf. Damit enden die Streiks bei diesen Unternehmen nicht, wie ursprünglich angekündigt, am Freitag, 6. Mai, 14 Uhr, sondern am Montag, 9. Mai, 2 Uhr. mehr
Meldung vom 06.05.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Kein Streik nach AVG-Angebot

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) ist von ihrer bisherigen Position abgerückt und hat der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) heute Nachmittag ein verhandelbares Angebot zu inhaltsgleichen Rahmenregelungen verknüpft mit dem Haustarifvertrag gemacht. Damit finden die für Mittwoch bis Samstag angekündigten Arbeitskampfmaßnahmen der GDL bei dem Unternehmen nicht statt. mehr
Meldung vom 03.05.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Denkpause nicht genutzt: 72-stündiger Arbeitskampf bei den privaten SPNV

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der privaten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen (Liste) von Dienstag, den 3. Mai, von 14 Uhr bis Freitag, den 6. Mai, 14 Uhr zu einem 72-stündigen Arbeitskampf auf. mehr
Meldung vom 03.05.2011

Weitere Meldungen

 

Tarifkonflikt private Eisenbahnverkehrsunternehmen: … und da waren es nur noch zwei!

Der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird mit einem Teil der ehemaligen G6-Unternehmen (Abellio GmbH, Netinera – ursprünglich Arriva Deutschland GmbH –, BeNEX GmbH, Keolis Deutschland GmbH & Co. KG, Veolia Verkehr GmbH und die Unternehmen der Hessischen Landesbahnen) aus der Arbeitskampfsituation in Verhandlungen zu inhaltsgleichen Rahmentarifverträgen für Lokomotivführer und deren Verknüpfung mit den bestehenden Haustarifverträgen eintreten. mehr
Meldung vom 29.04.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Arbeitgeber sind am Zug

Die Bundestarifkommission der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute nach ausführlicher Beratung dem Tarifpaket der Deutschen Bahn einstimmig zugestimmt. © Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Die Bundestarifkommission der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute nach ausführlicher Beratung dem Tarifpaket der Deutschen Bahn einstimmig zugestimmt. Damit können der Rahmentarifvertrag (BuRa-LfTV), der Betreiberwechseltarifvertrag und der Haustarifvertrag (LfTV) rückwirkend zum 1. Januar 2011 in Kraft treten. 31 Termine in neun Monaten Verhandlungen und vier Arbeitskämpfe waren notwendig, um dieses Ziel zu erreichen. Zusammen mit den privaten Schienen-güterverkehrsunternehmen und Personaldienstleistern fallen nun rund 83 Prozent aller bundesweit 26.000 Lokomotivführer unter inhaltsgleiche Rahmentarifverträge der GDL. mehr
Meldung vom 20.04.2011

Weitere Meldungen

 

60-stündiger Arbeitskampf bei privaten SPNV- und dem Güterverkehrsunternehmen Osthannoversche Eisenbahnen AG

GDL: 60-stündiger Arbeitskampf bei privaten SPNV- und dem Güterverkehrsunternehmen Osthannoversche Eisenbahnen AG © Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen (Liste) von Montag, dem 18. April, von 14 Uhr bis Donnerstag, dem 21. April 2011, 2 Uhr zu einem 60 Stunden anhaltenden Arbeitskampf auf. mehr
Meldung vom 18.04.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Tarifverträge mit der Deutschen Bahn abgeschlossen

GDL-Bundesvorsitzender Claus Weselsky und DB-Personalvorstand Ulrich Weber nach dem Tarifabschluss in Frankfurt © Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute nach neunmonatigen Verhandlungen mit der Deutschen Bahn in Frankfurt den Bundesrahmen-Lokomotivführertarifvertrag (BuRa-LfTV) und den dazugehörigen Haustarifvertrag LfTV für die 20 000 DB-Lokomotivführer abgeschlossen. mehr
Meldung vom 15.04.2011

Weitere Meldungen

 

48-stündiger Arbeitskampf bei privaten SPNV: Mit dem Kopf durch die Wand?

© Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der privaten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen (Liste) von Donnerstag, den 14. April, von 2 Uhr bis Samstag, den 16. April 2011, 2 Uhr zu einem 48-stündigen Arbeitskampf auf. mehr
Meldung vom 13.04.2011

Weitere Meldungen

 

Konstruktive Tarifverhandlungen mit Keolis - massive Streiks bei den anderen privaten SPNV-Unternehmen

GDL-Tarifabteilung: Uwe Ullrich, Norbert Quitter (stellvertretender Bundesvorsitzender), Thomas Gelling, Ayhan Demir - Keolis: Prokurist Thomas Görtzen, Personalchef Markus Lehmann sowie Arbeitsrechtler Markus Diepold in den Tarifverhandlungen in Frankfur Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute in Frankfurt mit Keolis Deutschland wieder Tarifverhandlungen aufgenommen. „Wir haben uns in einer konstruktiven Tarifrunde darauf verständigt, einen inhaltsgleichen Rahmentarifvertrag (BuRa-LfTV) und den dazugehörigen Haustarifvertrag LfTV zu verhandeln und zum Abschluss zu bringen“, so der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Norbert Quitter. mehr
Meldung vom 11.04.2011

Weitere Meldungen

 

Rahmentarifvertrag bei der DB steht - nächste Woche Streiks im privaten SPNV

Der Bundesrahmen-Lokomotivführertarifvertrag (BuRa-LfTV) bei der Deutschen Bahn steht. Darauf hat sich die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) heute mit der DB in Berlin als Zwischenergebnis verständigt. mehr
Meldung vom 08.04.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Aussperrungen im Veolia-Konzern sind rechtswidrig

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat heute in einem einstweiligen Verfügungsverfahren gegen die Aussperrung der Lokomotivführer der Ostseeland Verkehr GmbH einen vollen Erfolg erzielt. Das zum französischen Staatskonzern Veolia gehörende Unternehmen hat die Lokomotivführer aufgrund des 47-stündigen Streiks der GDL vom 31. März bis zum 2. April 2011 für weitere zwei Tage individuell ausgesperrt. mehr
Meldung vom 03.04.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Bundesweit standen wieder 75 Prozent der Züge still - Aussperrungen bei Veolia

GDL: Bundesweit standen wieder 75 Prozent der Züge still - Aussperrungen bei Veolia © Bundesweit sind am ersten Streiktag der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wieder rund 75 Prozent der Züge der bestreikten privaten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen (SPNV) ausgefallen. Komplett stehen die Züge bei vectus still. mehr
Meldung vom 31.03.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: Dammbruch bei Keolis – eurobahn vom Streik ausgenommen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird die Keolis Deutschland GmbH & Co. KG von den Streiks vom 31. März, 3.00 Uhr, bis 2. April 2011, 2.00 Uhr ausnehmen. Keolis, eines der sechs großen Schienenpersonennahverkehrsunternehmen (G6), hat heute ohne Vorbedingungen seine Bereitschaft zu Verhandlungen für einen inhaltsgleichen Rahmentarifvertrag für Lokomotivführer und die dazugehörige Verknüpfung mit einem Haustarifvertrag erklärt. mehr
Meldung vom 31.03.2011

Weitere Meldungen

 

GDL: 47-stündiger Arbeitskampf bei privaten SPNV- und dem Güterverkehrsunternehmen Osthannoversche Eisenbahn

GDL: 47-stündiger Arbeitskampf bei privaten SPNV- und dem Güterverkehrsunternehmen Osthannoversche Eisenbahn © Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der privaten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen (Liste) von 31. März, 3.00 Uhr, bis 2. April 2011, 2.00 Uhr zu einem 47-stündigen Arbeitskampf auf. mehr
Meldung vom 30.03.2011

Weitere Meldungen

 

Arbeitskampf bei den privaten SPNV-Unternehmen (G6): Drei Viertel der Züge standen still

Arbeitskampf bei den privaten SPNV-Unternehmen (G6) © Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Drei Viertel der Züge der bestreikten privaten Schienenpersonennahverkehrsunternehmen (Abellio GmbH, Arriva Deutschland GmbH, BeNEX GmbH, Keolis Deutschland GmbH & Co. KG, Veolia Verkehr GmbH und die Unternehmen der Hessischen Landesbahnen) − G6 − sind heute Morgen ausgefallen. mehr
Meldung vom 28.03.2011

Weitere Meldungen

 

Es wurden 30 von 61 Meldungen gefunden.

nächste 30 Meldungen




Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de