Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service






Bayerns Verkehrsminister Zeil begrüßt Ausgang des Bürgerentscheides in Lindau zur Bahnanbindung

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil begrüßt den Ausgang des Bürgerentscheides in Lindau. „Die Kombi-Lösung ist damit mehr als eindeutig legitimiert. Mit dem Votum der Lindauer Bürgerinnen und Bürger können die weiteren Kapitel zur künftigen Lindauer Bahnanbindung geschrieben werden. Ich bin sehr zuversichtlich, dass es nunmehr zu einem Happy End kommen wird“, erklärt Zeil. „Dieser Sonntag ist für den Verkehr in Lindau damit gleich in zweifacher Hinsicht bahnbrechend. Denn neben der Weichenstellung in der Bahnhofsfrage verkürzt die lange versprochene Neigetechnik ab sofort auch die Reisezeiten von und nach Lindau deutlich“, betont der Minister. mehr
Meldung vom 12.12.2011

Weitere Meldungen

 

Zeil: "Nahverkehr ist noch zu störungsanfällig"

Martin Zeil Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie © Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bereits zum vierten Mal hat Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil Vertreter der Deutschen Bahn gestern zu einem "Runden Tisch Qualität" geladen, um Lösungen für die gravierendsten Störungsursachen im Schienenpersonennahverkehr einzufordern. mehr
Meldung vom 15.11.2011

Weitere Meldungen

 

Ab Dezember 2011: Neigetechnik von Augsburg über Kempten nach Lindau und Oberstdorf

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil begrüßt den Einsatz der Neigetechnik im Allgäu ab Dezember 2011: „Damit wird ein Projekt realisiert, von dem nicht nur die Region bereits seit Jahren spricht.“ Die Umsetzung war abhängig vom Ausbau und der Sanierung der Gleis- und Signalanlagen durch DB Netz. Leider wurden diese Maßnahmen in der Vergangenheit mehrfach verschoben. „Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ab Dezember 2011 endlich die ersten Züge mit Neigetechnik schneller durch die Kurven im Allgäu rollen“, so der Minister. mehr
Meldung vom 01.06.2011

Weitere Meldungen

 

Südeinführung der Walpertskirchner Spange ist die bessere Lösung

Der Erdinger Ringschluss war gestern Thema in der Stadtratssitzung in Erding. Vertreter und Gutachter des Bayerischen Verkehrsministeriums präsentierten Bürgermeister Max Gotz, den Stadträten und interessierten Bürgern die Ergebnisse der Variantenuntersuchung zur Nord-/ bzw. Südeinführung der Walpertskirchner Spange. mehr
Meldung vom 01.04.2011

Weitere Meldungen

 

Zeil: „Zugverkehr im Bayerischen Wald wird noch attraktiver“

Martin Zeil Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie © Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Die Waldbahn bekommt einen zusätzlichen Haltepunkt. Ab Ende 2013 sollen Nahverkehrszüge der Bahnlinie von Plattling nach Bayerisch Eisenstein auch in Grafling halten. Darauf haben sich jetzt das Bayerische Verkehrsministerium, die DB AG und die Gemeinde Grafling geeinigt. „Das ist ein weiterer Schritt zur Verbesserung des Regionalverkehrs im Bayerischen Wald“, betont Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil. mehr
Meldung vom 28.03.2011

Weitere Meldungen

 

Bayerns Verkehrsminister Zeil begrüßt BGH-Urteil zur Ausschreibungspflicht von Eisenbahnverkehren

Martin Zeil Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie © Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil zeigt sich erfreut über das eindeutige Urteil des Bundesgerichtshofes zur Ausschreibungspflicht im Schienenpersonennahverkehr. „Damit ist eine jahrelange Rechtsunsicherheit in der Frage, ob hier Direktvergaben zulässig sind, eindeutig in unserem Sinne geklärt“, so der Minister. mehr
Meldung vom 11.02.2011

Weitere Meldungen

 

Grube und Zeil: „Weichen für die Finanzierung der 2. Stammstrecke sind gestellt“

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil und Bahnchef Dr. Rüdiger Grube haben sich heute in einem Spitzengespräch in München über die offenen Punkte zur Finanzierung geeinigt. Freistaat und Bahn haben das klare Ziel, die 2. S-Bahn-Stammstrecke bis Ende 2017 zu realisieren. Das heute von Zeil und Grube unterzeichnete Eckpunktepapier regelt die Finanzierung der Baumaßnahmen und die gemeinsame Aufteilung der Projektrisiken. Auf dieser Basis kann der Bau- und Finanzierungsvertrag vorbehaltlich der Einbindung des Bundes Anfang 2011 unterzeichnet werden. „Damit sind die Weichen für die Finanzierung der 2. S-Bahn-Stammstrecke gestellt“, erklären Zeil und Grube. mehr
Meldung vom 23.12.2010

Weitere Meldungen

 

Zuschlag E-Netz Rosenheim geht an die Veolia Verkehr Regio GmbH

Ab Dezember 2013 wird die Veolia Verkehr Regio GmbH für eine Vertragslaufzeit von zunächst zwölf Jahren den Nahverkehr im elektrischen Netz Rosenheim betreiben. „Durch die Vergabe der Verkehrsleistungen im Wettbewerb verbessern wir den bayerischen Nahverkehr kontinuierlich. Auch das Bahnangebot im E-Netz Rosenheim wird schneller und moderner“, erklärt Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil. mehr
Meldung vom 09.12.2010

Weitere Meldungen

 

Zeil: „Mehr Eisenbahnleistung durch mehr Wettbewerb“

Martin Zeil Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie © Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Als Erfolg für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) bezeichnet Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil die heutige Unterzeichnung des Verkehrsdurchführungsvertrages für das Dieselnetz Oberfranken. Zeil: „Wettbewerb im SPNV ist für uns ein Instrument zur Entwicklung möglichst effizienter und kreativer Verkehrsangebote. mehr
Meldung vom 16.02.2009

Weitere Meldungen

 

Zeil: München – Mühldorf – Freilassing ins Konjunkturpaket

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil fordert, den Ausbaus der Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing aus dem Konjunkturpaket II zu finanzieren. „Bei diesem Vorhaben müssen wir jetzt endlich einen entscheidenden Schritt vorankommen. Das zweite Konjunkturpaket bietet eine hervorragende Gelegenheit, Nägel mit Köpfen zu machen und die Finanzierung aller vordringlichen Maßnahmen zu sichern“, so Zeil. mehr
Meldung vom 08.02.2009

Weitere Meldungen

 

Müller: „21,4 Mio. Euro für neue U-Bahnen in Nürnberg“

Gute Nachrichten für die Nutzer der U-Bahn in Nürnberg: Die Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) wird 14 neue U-Bahnfahrzeuge beschaffen. „Der Freistaat setzt konsequent auf einen attraktiven öffentlichen Personennahverkehr. mehr
Meldung vom 25.09.2008

Weitere Meldungen

 

Startschuss für Umbau des viertgrößten bayerischen Bahnhofs

Mit einem feierlichen Spatenstich wurde heute der Startschuss für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs München – Pasing gegeben. "Für viele tausend Bahnkunden, die täglich hier am viertgrößten bayerischen Bahnhof ankommen und abfahren, ist das eine sehr gute Nachricht. Ein attraktiver Schienenverkehr ist uns wichtig. Deshalb übernimmt Bayern einen Zuschuss von rund 15 Mio. Euro für den Ausbau der S Bahnsteige sowie einen Betriebskostenzuschuss für die Gesamtmaßnahme von rund 6,5 Mio. Euro", erklärte Bayerns Verkehrsministerin Emilia Müller. Für den Ausbau der Regional- und Fernbahnsteige stellt der Bund weitere 13,5 Mio. Euro zur Verfügung. mehr
Meldung vom 04.04.2008

Weitere Meldungen

 

Müller: „Transrapid ermöglicht besseres Schienenangebot in ganz Bayern“

Bayern weitet den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Freistaat weiter konsequent aus: Voraussichtlich ab Dezember 2009 werden die Züge der Rottalbahn von früh morgens bis in die Abendstunden im 1-Stunden-Takt verkehren. Die Weichen für den verbesserten Fahrplan stellte kürzlich der Aufsichtsrat der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG). mehr
Meldung vom 07.12.2007

Weitere Meldungen

 

Huber: „Keine Kürzung von Infrastrukturvorhaben für Münchner Transrapid – Express-S-Bahn geht zulasten anderer Projekte“

Als „groben Unsinn und offensichtlich bewusste Falschbehauptungen“ weist Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber die jüngsten Äußerungen von SPD-MdB Johannes Kahrs zum Transrapid zurück. „Ich empfehle Herrn Kahrs, einen Blick in die Koalitionsvereinbarung von Union und SPD zu werfen. Dort ist die Realisierung einer Transrapidstrecke in Deutschland fest vereinbart. mehr
Meldung vom 22.08.2007

Weitere Meldungen

 

Weiterer Fortschritt beim Erdinger Ringschluss

Das Projekt Erdinger Ringschluss - Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München kommt weiter voran: Mit der Beauftragung des Generalplaners für das Planungspaket A ist heute der Startschuss für die Fachplanungen im Bereich Freising bis Flughafen West gegeben worden. "Damit hat der Freistaat Bayern die Planungsaktivitäten zum Erdinger Ringschluss erneut einen weiteren Schritt vorangebracht. Dies zeigt die Bedeutung, die wir einer zeitnahen Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Flughafenumland beimessen", betonte Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber. mehr
Meldung vom 23.07.2007

Weitere Meldungen

 

Huber: "Bislang größtes Wettbewerbsprojekt im bayerischen SPNV"

In einem europaweiten Ausschreibungsverfahren haben die Bayerische Eisenbahngesellschaft und der Rhein-Main-Verkehrsverbund das zukünftige Eisenbahnverkehrsunternehmen für das Elektrische Netz Würzburg ermittelt. Den Zuschlag soll die DB Regio AG erhalten. Sie hat das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. "Das war das bislang größte Wettbewerbsprojekt im bayerischen SPNV. Wir haben mit dem E-Netz Würzburg insgesamt ein Verkehrsvolumen von rund 5,7 Millionen Zugkilometern pro Jahr in den Wettbewerb gegeben. Von dem neuen attraktiven Angebot erhoffen wir uns viele zufriedene Fahrgäste", erklärte Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber. mehr
Meldung vom 09.02.2007

Weitere Meldungen

 

Huber: "Wettbewerb auf Strecke Freilassing - Berchtesgaden"

Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber kündigt an, dass der Zuschlag für den Regionalverkehr zwischen Freilassing und Berchtesgaden an die Bietergemeinschaft Regentalbahn AG / Salzburg AG gehen soll. Die Bietergemeinschaft Regentalbahn AG / Salzburg AG hat im Rahmen der Ausschreibung das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. mehr
Meldung vom 25.10.2006

Weitere Meldungen

 

Bayerisches Verkehrsministerium schreibt Projektsteuerung für Erdinger Ringschluß aus

"Der Startschuß für den Erdinger Ringschluß ist gefallen", erklärte Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber. Das Bayerische Verkehrsministerium hat EU-weit zur Abgabe von Angeboten für die Projektsteuerung des Erdinger Ringschlusses bestehend aus dem viergleisigen Ausbau zwischen Freising und Neufahrn, der Neufahrner Gegenkurve, der Strecke zwischen Flughafen und Erding, der Walpertskirchener Spange sowie der Strecke zwischen Erding und München Ostbahnhof aufgefordert. mehr
Meldung vom 01.08.2006

Weitere Meldungen

 

Freistaat und Bahn unterzeichnen Planungsvereinbarungen für drei S-Bahn-Projekte im Raum München

Der S-Bahn-Ausbau in der MVV-Region macht weiter Fortschritte. Der Freistaat Bayern und die Bahn AG haben heute vereinbart, für drei Vorhaben konkrete Planungen zur Erlangung des Baurechts aufzunehmen. mehr
Meldung vom 27.06.2006

Weitere Meldungen

 

Huber: "Wettbewerb auf schwäbischen Schienenstrecken"

Der Freistaat Bayern beabsichtigt die Zuschlagserteilung für den Betrieb von vier schwäbischen Schienenstrecken bzw. -netzen, teilte Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber mit. "Insgesamt wurde bei diesen Ausschreibungen ein Verkehrsvolumen von rund 10 Millionen Zugkilometern pro Jahr in den Wettbewerb gegeben. Wir setzen damit unsere Bestrebungen, erhebliche Teile des Netzes nach und nach in den Wettbewerb zu übergeben, weiter konsequent fort. Mit der bevorstehenden Vergabe der vier Strecken bzw. Netze soll langfristig ein attraktives Schienennahverkehrsangebot in der Region sichergestellt werden", erklärte Minister Huber. mehr
Meldung vom 30.05.2006

Weitere Meldungen

 

Wiesheu: "Brennerbasistunnel muss bis 2015 kommen"

Beim Besuch des EU-Koordinators für die Achse Berlin - München - Verona - Palermo, dem früheren EU-Wettbewerbskommissar Karel van Miert bei Bayerns Verkehrsminister Otto Wiesheu herrschte Einigkeit darüber, dass der Brennerbasistunnel bis 2015 gebaut sein muss. mehr
Meldung vom 27.10.2005

Weitere Meldungen

 

Wiesheu: "Wettbewerb im SPNV im Großraum Augsburg"

Im bayerischen SPNV starten drei weitere Wettbewerbsprojekte: die Ausschreibungen Dieselnetz Augsburg I und II sowie die Ausschreibung des elektrischen Netzes im Raum Augsburg. Insgesamt soll ein Leistungsvolumen von rund neun Millionen Zugkilometern pro Jahr vergeben werden. mehr
Meldung vom 26.10.2005

Weitere Meldungen

 

Wiesheu: "Wettbewerb im SPNV kommt in Fahrt"

Der Aufsichtsrat der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) hat in seiner Sitzung am 18. Oktober 2005 die beabsichtigte Vergabe von drei Schienenstrecken bzw. -netzen im Freistaat Bayern beschlossen. "Damit wird das bayerische Vorgehen konsequent weiter fortgesetzt, erhebliche Teile des Netzes nach und nach in den Wettbewerb zu übergeben", erklärte Bayerns Verkehrsminister Wiesheu als Aufsichtsratsvorsitzender der BEG. mehr
Meldung vom 26.10.2005

Weitere Meldungen

 

Wiesheu: "Wettbewerb auf den Schienenstrecken München - Immenstadt - Oberstdorf/Lindau"

Im bayerischen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) startet ein weiteres Wettbewerbsprojekt: die Ausschreibung von Verkehrsleistungen auf der ehemaligen InterRegio-Linie 25 im Abschnitt München - Immenstadt - Oberstdorf/Lindau. mehr
Meldung vom 18.10.2005

Weitere Meldungen

 

Wiesheu: "Bayern wird Tariferhöhung im Nahverkehr nicht widerspruchslos hinnehmen"

Bayern Verkehrsminister Otto Wiesheu machte heute deutlich, dass der Freistaat Erhöhungen der Bahntarife im Nahverkehr nicht widerspruchslos hinnehmen werde. Die Preiserhöhungen werden vorrangig mit der Steigerung der Energiekosten begründet. mehr
Meldung vom 21.09.2004

Weitere Meldungen

 

S-Bahn München: 7-Verlängerung auf alle Fälle förderfähig!

Die Nutzen-Kosten-Untersuchung für die Verlängerung der S 7 von Wolfratshausen nach Geretsried liegt vor. Demnach sind beide möglichen Streckenvarianten volkswirtschaftlich sinnvoll. Bayerns Verkehrsminister Otto Wiesheu zeigte sich erfreut und bestätigt. "Wir wollen die Verlängerung. Der S-Bahn-Anschluss von Geretsried ist verkehrswirtschaftlich sehr wünschenswert", betonte der Minister. mehr
Meldung vom 21.09.2004

Weitere Meldungen

 

Es wurden 26 Meldungen gefunden.





Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de