Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co KG.

Kombiverkehr bietet seinen Kunden alle Einzelkomponenten des Kombinierten Verkehrs komplett und kompatibel an. Diese Dienstleistung macht es Spediteuren und Transporteuren leicht, Kombinierten Verkehr in ihre logistischen Ketten zu integrieren.
URL: http://www.kombiverkehr.de/

Fehlerhaften Link melden 

Kombiverkehr will Wachstumskurs 2014 fortsetzen

Kombiverkehr will Wachstumskurs 2014 fortsetzen © Kombiverkehr 2013 hat die Frankfurter Kombiverkehr KG exakt 10.459 Lkw-Ferntransporte mehr als im Vorjahr von der Straße auf die Schiene verlagert. Mit insgesamt 937.671 Sendungen wurde ein Plus von 1,1 Prozent gegenüber 2012 erzielt. „Wir sind nach einem vor allem konjunkturbedingten Rückgang wieder auf Wachstumskurs und den wollen wir auch in diesem Jahr fortsetzen," sagt Geschäftsführer Robert Breuhahn. mehr
Meldung vom 31.01.2014

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr baut Verbindungen in die Türkei und nach Griechenland weiter aus

Nach dem erfolgreichen Anlauf der ersten Asien-Verbindung der Frankfurter Kombiverkehr KG im Oktober letzten Jahres startet der Anbieter mit dem größten europäischen Netz für intermodale Transporte in Europa am 4. Februar eine weitere Bahn-Fähre-Kombination zwischen Deutschland, Griechenland und der Türkei. Dreimal wöchentlich wird ein Direktzug in jeder Richtung zwischen dem Kombiterminal München-Riem und Triest Sattelauflieger, Container und Wechselbehälter transportieren. mehr
Meldung vom 27.01.2014

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr steigert Umsatz um 11,9 Prozent auf 430 Millionen Euro

Streckenaufnahme zwischen Schwaz und Innsbruck © Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co KG. Noch nie hat die Frankfurter Kombiverkehr KG die Umwelt stärker entlastet als im vergangenen Geschäftsjahr. Durch die Verlagerung von 972.600 Lkw-Sendungen auf die Schiene - 4,2 Prozent mehr als im Vorjahr - wurden 1,046 Millionen Tonnen transportbedingte CO2-Emissionen eingespart. Beim Umsatz blieb das Unternehmen mit einer Steigerung von 11,9 Prozent auf 430 Millionen Euro nur knapp zwei Millionen Euro unter dem bisherigen Rekordjahr 2008. mehr
Meldung vom 26.06.2012

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr startet mit neuen Verbindungen in Schweden durch

Die Frankfurter Kombiverkehr KG nutzt ab heute für Transporte innerhalb Schwedens zwei neue Netzwerke, die mit insgesamt elf Terminals fast ganz Schweden erschließen. So steht Kunden für Sendungen von und nach Süd- und Mittelschweden das Netz des unabhängigen schwedischen Kombioperateurs Intercontainer Scandinavia AB zur Verfügung. Das Unternehmen übernimmt die Sendungen von Kombiverkehr-Kunden in Helsingborg und Malmö und bedient neben der Drehscheibe Västeras die Kombiterminals Borlänge, Gävle, Norrköping, Örebro und Södertälje. Weiter nördlich liegen die Terminals Lulea, Sundsvall und Umea. Hierhin besteht Anschluss über das Wagenladungssystem von Green Cargo AB, das Kombiverkehr jetzt ebenfalls angebunden hat. mehr
Meldung vom 12.12.2011

Weitere Meldungen

 

Infrastrukturengpässe bremsen Wachstum von Kombiverkehr

GV Terminal Ludwigshafen © Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co KG. Mit teilweise zweistelligen Wachstumsraten hat die Frankfurter Kombiverkehr KG im Geschäftsjahr 2010 eines ihrer besten Ergebnisse in der mehr als 40-jährigen Geschichte des Unternehmens erzielt. Insgesamt wurden 933.039 Lkw-Sendungen (1,866 Mio. TEU) von der Straße auf die Schiene verlagert, 9,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Weil die durchschnittliche Transportentfernung und das Transportgewicht ebenfalls zulegten, stieg die Beförderungsleistung um 9,8 Prozent auf 17,2 Milliarden Tonnenkilometer und die Beförderungsmenge um 10,2 Prozent auf 21,5 Millionen Bruttotonnen. mehr
Meldung vom 21.06.2011

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr gibt Startschuss für CO2-freie Transporte und neues Netzwerk für Express-Transporte auf transport logistic

Mit gleich zwei neuen nationalen Netzwerken wartet Europas Operateur Nummer 1 auf der transport logistic auf: de.NETeco+ für den CO2-freien Transport und de.NETexpress für die Beförderung zeitkritischer Pakete und Stückgüter innerhalb Deutschlands © Spediteure und Transportunternehmer können Lkw-Sendungen auf der Schiene ab sofort vollständig ohne den Ausstoß des Klimagases Kohlendioxid (CO2) gestalten und damit ihre eigene Klimabilanz oder die ihrer Kunden nochmals wesentlich verbessern. Möglich wird dies durch das neue Netzwerk de.NETeco+ der Frankfurter Kombiverkehr KG, das heute auf der Fachmesse transport logistic in München seine Premiere feiert. mehr
Meldung vom 10.05.2011

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr erhöht Kapazität zwischen Rotterdam, Duisburg und Dortmund und verbessert Service

© Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co KG. Mit zusätzlichen Zügen, die ab sofort in beiden Richtungen zwischen dem Ruhrgebiet und dem größten europäischen Hafen Rotterdam fahren, erhöht die Frankfurter Kombiverkehr in Zusammenarbeit mit Optimodal Netherland B.V. die Kapazität für Schienentransporte im Hinterlandverkehr. mehr
Meldung vom 09.05.2011

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr bietet neue Verbindung nach Rumänien und Griechenland an

Wirtschaftliche und umweltfreundliche Bündelung von Sendungsströmen im oberösterreichischen Wels: Kombiverkehr bietet in Zusammenarbeit mit Intercontainer Austria Transportunternehmen und Speditionen ab sofort auch Schienenverbindungen nach Rumänien und G Aufgrund des zunehmenden Interesses von Speditionen und Transportunternehmen nach intermodalen Schienenverkehren zwischen Deutschland und Ost- beziehungsweise Südosteuropa bietet die Frankfurter Kombiverkehr KG jetzt erstmals Verbindungen von Rostock, Neuss, Duisburg und Ludwigshafen nach Rumänien und Griechenland an. In Zusammenarbeit mit dem Kombi-Operateur Intercontainer Austria (ICA) wird dabei ein Ganzzugkonzept umgesetzt, das die oberösterreichische Drehscheibe Wels zur effizienten Bündelung der jeweiligen Sendungsströme nutzt. mehr
Meldung vom 14.03.2011

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr bringt 9,1 Prozent mehr Lkw-Sendungen von der Straße auf die Schiene

Die Frankfurter Kombiverkehr KG hat im vergangenen Jahr 9,1 Prozent beziehungsweise 77.486 Lkw-Sendungen mehr transportiert als 2009. Damit steigerte das Unternehmen mit dem größten europäischen Netzwerk für die Verlagerung von Gütertransporten von der Straße auf die Schiene die Gesamtzahl der beförderten Sendungen auf 933.039 (1,866 Millionen TEU). Durch die Transportverlagerung von der Straße auf die umweltfreundliche Schiene senkte Kombiverkehr in 2010 den Ausstoß klimaschädlicher Gase allein bei Kohlendioxid (CO2) um mehr als 870.000 Tonnen. mehr
Meldung vom 01.02.2011

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr startet neuen Zug aus Leipzig

Kombiverkehr startet neuen Direktzug zwischen Leipzig-Wahren und Hamburg-Billwerder. © Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co KG. Mit einem neuen Direktzug zwischen Leipzig-Wahren und Hamburg-Billwerder, der erstmalig heute verkehrt, verdichtet die Frankfurter Kombiverkehr KG ihr nationales Netz für den umweltfreundlichen Transport auf der Schiene. „Hamburg ist für uns eine der zentralen Logistikdrehscheiben in Deutschland", sagt Robert Breuhahn, Geschäftsführer des europäischen Marktführers für die Verlagerung von Transporten von der Straße auf die Schiene. mehr
Meldung vom 02.11.2010

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr beschleunigt internationale Verkehre von und nach Neapel

Neuer inneritalienischer Shuttlezug fährt fünfmal pro Woche zwischen Verona und Interporto di Nola mit Anbindung an die Direktzüge von und nach Deutschland. mehr
Meldung vom 18.01.2010

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr hat neue Rekordmenge transportiert

Die Kombiverkehr KG, Europas Marktführer für die Verlagerung von Transporten von der Straße auf die Schiene, hat 2008 trotz der beginnenden Rezession eine neue Rekordmenge transportiert. Die Zahl der von der Straße auf die Schiene verlagerten Lkw-Sendungen stieg gegenüber dem Vorjahr nochmals um gut 20.000 auf 1,021 Millionen (2,043 Mio. TEU). Das waren exakt 2,0 Prozent mehr als im Rekordjahr 2007, in dem Kombiverkehr als erster europäischer Operateur mehr als eine Million Sendungen transportiert hatte. mehr
Meldung vom 02.02.2009

Weitere Meldungen

 

Kombiverkehr mit bestem Ergebnis der Unternehmensgeschichte

Noch nie in der 37-jährigen Geschichte des Unternehmens hat die Kombiverkehr KG, Frankfurt, mehr Transporte im unbegleiteten Kombinierten Verkehr von der Straße auf die Schiene verlagert als 2006. In seinem bisher erfolgreichsten Geschäftsjahr beförderte Kombiverkehr mit 930.980 Sendungen 14,6 Pro-zent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg nahezu im selben Maß auf 372,2 Millionen Euro (+14,3 Prozent). Der Jahresüberschuss verbesserte sich um gut zehn Prozent auf 1,96 Millionen Euro. Der innerdeutsche und der internationale Verkehr wuchsen 2006 etwa gleich stark: Das Aufkommen der nationalen Kombilinien legte um 15,4 Prozent auf 234.150 Sendungen zu; der internationale Kombinierte Verkehr stieg um 14,3 Prozent auf 696.830 Sendungen. mehr
Meldung vom 29.06.2007

Weitere Meldungen

 

Bilanzpressekonferenz Kombiverkehr

Sowohl beim Umsatz als auch bei den Mengen legte Kombiverkehr im Geschäftsjahr 2003 zu. Dabei scheint die generell erhöhte Nachfrage nach Schienenverkehrsleistungen im vergangenen Jahr einen größeren Einfluss als das schwache konjunkturelle Umfeld bei einem gleichzeitig verschärften Wettbewerb im europäischen Landtransport ausgeübt zu haben. mehr
Meldung vom 18.06.2004

Weitere Meldungen

 

Es wurden 14 Meldungen gefunden.





Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de