Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Alstom Deutschland

Die Seite der deutschen Niederlassung des Alstom Konzerns.
URL: http://www.alstom.de/

Fehlerhaften Link melden 

Alstom rüstet 40 ICE 1 der Deutschen Bahn mit ERTMS Signaltechnik aus

Alstom rüstet 40 ICE 1 mit der ETCS /ERTMS Level 2 Signaltechnik-Lösung Atlas 200 aus. Der Vertrag im Wert von etwa 23 Millionen Euro beinhaltet zudem einen sechsjährigen Softwarepflegevertrag und eine Option über die Nachrüstung der weiteren 19 bereits mit ETCS ausgerüsteten Fahrzeuge dieser Baureihe. mehr
Meldung vom 03.10.2014

Weitere Meldungen

 

Alstom und Škoda Transportation erhalten als Bietergemeinschaft die Präqualifikation für Doppelstockzüge in Nordrhein-Westfalen

Alstom Transport und Škoda Transportation erhalten als Bietergemeinschaft die Präqualifikation für Doppelstockzüge des sogenannten Rhein-Ruhr-Expresses in Nordrhein-Westfalen. Nordrhein-Westfalen ist der größte Ballungsraum in Europa und mit täglich hunderttausenden Reisenden und Pendlern auch Verkehrsknotenpunkt Nummer eins in Deutschlands einwohnerstärkstem Bundesland. Um den Bedürfnissen eines stetig wachsenden Verkehrsaufkommens im Schienenverkehr gerecht zu werden, soll der Rhein-Ruhr-Express ab Dezember 2018 mit sechs Linien die nordrhein-westfälischen Metropolen, zu denen auch Städte wie Köln, Leverkusen, Düsseldorf, Duisburg, Bochum, Dortmund und Bielefeld gehören, mit schneller Taktung und komfortablen Zügen verbinden. Das Einsatzgebiet reicht südlich bis Koblenz in Rheinland-Pfalz. mehr
Meldung vom 13.12.2013

Weitere Meldungen

 

Alstom erhält alle Zulassungen für die neuen Coradia Lint der Deutschen Bahn und Abellio vom Eisenbahnbundesamt

Alstom Coradia Lint für Alstom © Alstom Die Coradia Lint Regionaltriebzüge für das Dieselnetz Köln und für die RB47 haben die Zulassung durch das Eisenbahnbundesamt (EBA) erhalten. Die neun Fahrzeuge für Abellio und die 56 Fahrzeuge für das von der Deutschen Bahn betriebene Dieselnetz Köln werden in Folge schnellstmöglich in Fahrgastbetrieb gehen können. mehr
Meldung vom 13.12.2013

Weitere Meldungen

 

PRASA und Gibela (unter der Führung von Alstom) unterzeichnen historischen Vertrag über die Lieferung moderner Nahverkehrszüge

Das staatliche Verkehrsunternehmen PRASA (Passenger Rail Agency of South Africa) hat einen Vertrag mit Gibela2, einem Gemeinschaftsunternehmen unter der Führung von Alstom, über die Lieferung von 600 Personenzügen (3.600 Wagen) unterzeichnet. Die Züge werden über die Jahre 2015 bis 2025 ausgeliefert. Der Wert des Auftrags, beläuft sich auf 51 Milliarden Rand und beinhaltet die Errichtung einer örtlichen Produktionsstätte. Darüber hinaus wird Gibela über einen Zeitraum von 18 Jahren technische Supportleistungen und einen Ersatzteilservice bereitstellen. mehr
Meldung vom 16.10.2013

Weitere Meldungen

 

Projektstart für Rangierlokflotte mit Hybridtechnologie

Projektstart für Rangierlokflotte mit Hybridtechnologie ©: Alstom Die Deutsche Bahn AG, die Alstom Deutschland AG und der Freistaat Bayern sowie die DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG haben heute in Berlin das Projekt ERI H3-Hybrid-Rangierlokomotive gestartet. Dazu haben die Partner Verträge zur Finanzierung und zum Bau von fünf Rangierlokomotiven der Baureihe H3 mit Hybridtechnologie unterzeichnet. Der Freistaat fördert das Projekt mit rund 600.000 Euro. mehr
Meldung vom 01.08.2013

Weitere Meldungen

 

Alstom erhält von der Stadt Riad im Königreich Saudi-Arabien den Zuschlag für ein schlüsselfertiges Metro-Projekt

Alstom erhält von der Stadt Riad im Königreich Saudi-Arabien den Zuschlag für ein schlüsselfertiges Metro-Projekt © Alstom Als Mitglied des FAST-Konsortiums erhielt Alstom von der Entwicklungsbehörde ADA in Riad den Zuschlag für den Bau von drei der sechs von der Stadt geplanten Linien eines vollautomatischen, fahrerlosen Metro-Systems. Das von der saudischen Regierung über den Public Investment Fund finanzierte Projekt hat einen Gesamtwert von sechs Milliarden Euro. Der Anteil von Alstom beläuft sich auf über 1,2 Milliarden Euro. Ebenfalls zu dem Projekt gehört eine Option auf Wartungsleistungen über einen Zeitraum von zehn Jahren. Mit der Vertragsunterzeichnung wird in den nächsten zwei bis drei Monaten gerechnet. mehr
Meldung vom 30.07.2013

Weitere Meldungen

 

Alstom modernisiert Nahverkehrszüge in Braunschweig

Lint 41 der NordWestBahn © Michael Grießmayr Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und Alstom haben einen Vertrag über die Modernisierung und Umrüstung von 24 Dieseltriebzügen des LNVG-Fahrzeug-Pools geschlossen. Der Gesamtwert des Auftrags liegt bei rund 27 Millionen Euro. Die Züge vom Typ Coradia Lint 41 werden im Rahmen der alle sechs bis acht Jahre gesetzlich vorgeschriebenen Hauptuntersuchung modernisiert und umgerüstet, um eine sichere und komfortable Fahrt für etwa 20.000 Reisende pro Tag zu garantieren Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 sollen alle 24 Coradia Lint komplett modernisiert und wieder einsatzbereit sein, teilten Alstom und die LNVG heute in Braunschweig mit. mehr
Meldung vom 27.06.2013

Weitere Meldungen

 

Alstom modernisiert Bestandsfahrzeuge der Hessischen Landesbahn und liefert neue Züge

Alstom modernisiert Bestandsfahrzeuge der Hessischen Landesbahn und liefert neue Züge © Alstom Deutschland Die Hessische Landesbahn (HLB) und Alstom haben zwei Verträge über die Lieferung von sieben Dieseltriebzügen sowie für die Modernisierung von 25 Zügen der HLB-Flotte geschlossen. Der Gesamtwert der Verträge liegt bei rund 40 Millionen Euro. Die neuen und die modernisierten Züge vom Typ Coradia Lint werden im 3,6 Millionen Zugkilometer umfassenden Eifel Westerwald Sieg-Netz (Los 2) eingesetzt und ihren Betrieb im Jahr 2015 aufnehmen. mehr
Meldung vom 21.12.2012

Weitere Meldungen

 

Zweckverband Großraum Braunschweig kauft 20 Züge bei Alstom

Zweckverband Großraum Braunschweig kauft 20 Züge bei Alstom © Alstom Alstom fertigt 20 elektrische Triebzüge für die Regionalbahnfahrzeuge Großraum Braunschweig GmbH (RGB), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des Zweckverbandes Großraum Braunschweig GmbH (ZGB). Der Auftrag beinhaltet die Kaufoption für bis zu 13 weitere Züge und hat einen Wert von mehr als 100 Millionen Euro. Zusätzlich umfasst der Auftrag die Wartung der Fahrzeuge für einen Zeitraum von 20 Jahren. Es handelt sich hierbei um den größten Auftrag der Geschichte für den Bereich ’Service für Personenzüge’ von Alstom in Deutschland. mehr
Meldung vom 19.12.2012

Weitere Meldungen

 

NETINERA Deutschland und Alstom unterschreiben einen Vertrag über 63 Coradia Lint-Regionalzüge

NETINERA Deutschland und Alstom unterschreiben einen Vertrag über 63 Coradia Lint-Regionalzüge © Alstom NETINERA Deutschland und Alstom haben heute auf der internationalen Verkehrsmesse InnoTrans einen Vertrag über die Bestellung von 63 Coradia Lint-Regionalzügen im Wert von knapp 300 Millionen Euro geschlossen. Die Züge werden ab Dezember 2014 auf den Strecken zwischen Frankfurt und Saarbrücken sowie zwischen Koblenz und Kaiserslautern in der Region Nahe/ Rheinhessen und dem Saarland fahren. Es handelt sich bei diesem Gebiet um das Dieselnetz Südwest (Los 2) mit 6,7 Millionen Zugkilometern. mehr
Meldung vom 20.09.2012

Weitere Meldungen

 

Alstom liefert 8 weitere Coradia Nordic Regionalzüge an den schwedischen Betreiber Östgötatrafiken

Alstom Coradia Nordic Regionalzüge für Östgötatrafiken ©Alstom Alstom hat von der schwedischen Nahverkehrsgesellschaft Östgötatrafiken AB einen Auftrag über acht weitere Coradia Nordic Regionalzüge erhalten. Dieser Auftrag im Wert von 50 Mio. Euro ist Teil eines Rahmenvertrages, der 2008 zwischen Alstom und Östgötatrafiken unterzeichnet wurde. Die Gesamtzahl der von Östgötatrafiken bestellten Coradia Nordic Züge erhöht sich damit auf 13. mehr
Meldung vom 10.09.2012

Weitere Meldungen

 

Deutsche Bahn und Alstom unterzeichnen Vertrag über neue Dieseltriebzüge für den Regionalverkehr

Deutsche Bahn und Alstom unterzeichnen Vertrag über neue Dieseltriebzüge für den Regionalverkehr ©Alstom Die Deutsche Bahn AG und die Alstom Deutschland AG haben einen Vertrag über die Lieferung von 38 Dieseltriebzügen für den Regionalverkehr in Rheinland Pfalz sowie Teilstrecken in Hessen und Baden-Württemberg unterzeichnet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 160 Millionen Euro. Die Betriebsaufnahme soll im Jahr 2015 im Dieselnetz Südwest erfolgen. Die DB Regio AG hatte die Ausschreibung der Strecken in den Regionen Rheinhessen, Weinstraße und Bergstraße Anfang 2012 gewonnen. mehr
Meldung vom 28.06.2012

Weitere Meldungen

 

DB Schenker Rail nimmt erste Flotte von Hybrid-Rangierlokomotiven in Europa in Betrieb

DB Schenker Rail nimmt erste Flotte von Hybrid-Rangierlokomotiven in Europa in Betrieb © Alstom Deutschland Mitteldeutsche Eisenbahngesellschaft rangiert bei der Dow Olefinverbund GmbH Schkopau mit umweltfreundlichen und geräuscharmen Loks von Alstom. Die Mitteldeutsche Eisenbahngesellschaft (MEG), ein Unternehmen der DB Schenker Rail, hat heute bei ihrem Kunden Dow im ValuePark® am Standort Schkopau vier neue Hybrid-Rangierlokomotiven von Alstom in Betrieb genommen. Mit dieser Anschaffung ist die MEG das erste Unternehmen in Europa, das über eine Flotte von Hybrid-Fahrzeugen im Schienengüterverkehr verfügt. mehr
Meldung vom 19.06.2012

Weitere Meldungen

 

Alstom liefert weitere 46 Coradia Nordic Regionalzüge an den schwedischen Betreiber Storstockholms Lokaltrafik

Alstom liefert weitere 46 Coradia Nordic Regionalzüge an den schwedischen Betreiber Storstockholms Lokaltrafik ©Alstom Alstom Transport hat einen Auftrag über 46 neue Coradia Nordic Regionalzüge vom schwedischen Nahverkehrsbetreiber Storstockholms Lokaltrafik (SL) erhalten. Dieser Auftrag im Wert von 440 Mio. Euro ist Teil eines Rahmenvertrages, der 2002 zwischen Alstom und SL unterzeichnet wurde. Die Gesamtzahl der von SL bestellten Coradia Nordic Züge erhöht sich dadurch auf 129. mehr
Meldung vom 16.06.2012

Weitere Meldungen

 

Alstom übernimmt Anteile an Joint Venture mit der Deutschen Bahn

Rangierlokomotive (Hybrid) vor dem Standort Stendal © Alstom Deutschland Alstom und die DB Mobility Network Logistics AG haben einen Vertrag zur Übernahme der von der DB Mobility Network Logistics AG gehaltenen 49 Prozent der Anteile an dem gemeinsamen Joint Venture ALSTOM Lokomotiven Service GmbH in Stendal gezeichnet. Die ALSTOM Deutschland GmbH wird damit nach knapp elf Jahren zum Alleingesellschafter. Bislang hielt die Gesellschaft 51 Prozent der Anteile. mehr
Meldung vom 22.05.2012

Weitere Meldungen

 

Alstom liefert 28 Züge für die DB Regio in Nordrhein-Westfalen

Der neue Coradia Continental von Alstom ©Alstom Alstom Transport fertigt 28 elektrische Triebzüge für die Deutsche Bahn Regio NRW GmbH in Nordrhein-Westfalen. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 140 Millionen Euro (1). Für Alstom ist es der erste Abruf aus dem Rahmenvertrag mit der DB Regio über die Lieferung von bis zu 400 elektrischen Triebzügen. mehr
Meldung vom 09.04.2012

Weitere Meldungen

 

SNCF löst Vertragsoption über 40 weitere Euroduplex-Höchstgeschwindigkeitszüge ein

Patrick Kron, Vorsitzender und CEO von Alstom, hat sich über die Unterzeichnung der Vertragsoption über 40 weitere doppelstöckige Euroduplex-Höchstgeschwindigkeitszüge durch die SNCF sehr zufrieden gezeigt. Unter Berücksichtigung einer möglichen Stornierung von 10 Zügen hat Alstom im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 einen Auftrag über 30 Züge im Gesamtwert von 900 Millionen Euro gebucht. mehr
Meldung vom 02.04.2012

Weitere Meldungen

 

Alstom baut seine Führungsposition im Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsverkehr aus

Am 30. November präsentierte Alstom in seinem Werk in Saviglianio (Italien) die neuesten Pendolino- Hochgeschwindigkeitszüge, die in den nächsten Wochen an den britischen Bahnbetreiber Virgin Trains ausgeliefert werden sollen. mehr
Meldung vom 30.11.2011

Weitere Meldungen

 

Skånetrafiken bestellt 20 weitere Coradia Nordic bei Alstom

Coradia Nordic von Alstom © Alstom Der schwedische Betreiber Skånetrafiken hat einen Vertrag mit Alstom über die Lieferung von weiteren 20 Coradia Nordic in einem Gesamtwert von mehr als 100 Mio. Euro unterzeichnet. Die Auslieferung der Fahrzeuge wird zwischen Juli 2013 und Oktober 2014 stattfinden. Die neuen Züge sollen auf den Strecken der Region Skåne in Südschweden verkehren und dort das Streckennetz erweitern. mehr
Meldung vom 09.11.2011

Weitere Meldungen

 

Der 500. Coradia Lint verlässt das Alstom Werk in Salzgitter

Der 500ste Coradia Lint aus Salzgitter  © Alstom/ Bernd Rosenthal Am 2. November 2011 verlässt der 500. Coradia Lint das Alstom Werk in Salzgitter. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für den Standort und die Entwicklung von Regionaltriebzügen. Dieses Fahrzeug gehört zu einem Auftrag über 28 Coradia Lint Triebzüge für die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG), die auch schon 1997 den ersten Coradia Lint bei Alstom in Salzgitter bestellt hat. mehr
Meldung vom 02.11.2011

Weitere Meldungen

 

Coradia Continental rund ein Jahr erfolgreich für agilis in Regensburg im Einsatz

agilis Triebwagen 440 603 in Regensburg © Michael Grießmayr Seit rund einem Jahr ist der Elektrotriebzug Coradia Continental von Alstom für agilis in und um Regensburg erfolgreich im Einsatz. Mit einer Verfügbarkeit von über 99% und einer Laufleistung von insgesamt mehr als drei Millionen Kilometern (1) ist er für die Tochtergesellschaft der BeNEX GmbH ein Garant für die Zuverlässigkeit des Bahnbetriebs. mehr
Meldung vom 26.10.2011

Weitere Meldungen

 

OC Transpo erteilt Alstom Auftrag über sechs Regionalzüge für Ottawa

Pressefoto Alstom Coradia Lint © Alstom Alstom Transport wird sechs Dieseltriebzüge (DMU) vom Typ Coradia Lint an OC Transpo, die Verkehrsgesellschaft der Stadt Ottawa, liefern. Dieser Auftrag im Wert von CAD$34 Mio. (€25 Mio.) trägt dazu bei, die „O-Train”-Fahrzeuge und -Infrastruktur kontinuierlich zu verbessern und den Fahrgästen in Ottawa weiterhin die optimale Qualität zu liefern. Die neuen Fahrzeuge werden in Salzgitter entwickelt und gebaut und sollen nach kurzer Lieferzeit von nur 20 Monaten im Mai 2013 per Schiff ausgeliefert werden. mehr
Meldung vom 22.09.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom und Transmashholding präsentieren die Lokomotive EP20

Alstom und Transmashholding präsentieren die Lokomotive EP20 © Alstom Alstom Transport und Transmashholding (TMH) haben das erste gemeinsame Produkt ihrer in Russland geschlossenen strategischen Partnerschaft vorgestellt, die Elektrolokomotive EP20 für Reisezüge. Die Entwicklung dieser Lokomotive durch das neue Joint Venture, das Engineeringzentrum „TRtrans“, dauerte nur sieben Monate. Dieser ersten Produktion wird in ein paar Monaten eine weitere Elektrolokomotive folgen, die 2ES5 für den Güterverkehr. mehr
Meldung vom 12.09.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom präsentiert Produktvielfalt auf Mobilitätskongress Traffic Talks

Auf dem internationalen Mobilitätskongress Traffic Talks, der vom 13. bis 14. September 2011 seine Premiere in Bonn feiert, präsentiert Alstom sein Portfolio für die anstehenden Herausforderungen im Schienenverkehr. Im Blickpunkt stehen unter anderem Elektro- und Dieseltriebzüge des Unternehmens, die neueste Generation an Rangierlokomotiven sowie Zugsicherungssysteme und Serviceleistungen im Bereich Wartung und Reparatur. mehr
Meldung vom 12.09.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom und Promelectronica planen ein Joint Venture im Bereich Signaltechnik

Alstom und Promelectronica haben beschlossen, eine Partnerschaft einzugehen, um in Russland und in den CIS-Staaten Signalausrüstungen zu vermarkten, die an die Standards 1520 angepasst sind. Die laufenden Gespräche nach Unterzeichnung der Absichtserklärung im Dezember 2010 deuten auf die Bildung eines Joint Ventures noch vor Ende 2011 hin. mehr
Meldung vom 12.09.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom und Thales rüsten Österreichische Bundesbahn mit Zugsicherungssystem ETCS aus

Alstom, Thales und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben während einer Testfahrt am 31. Mai in Innsbruck die erste komplett mit dem Zugsicherungssystem ETCS (European Train Control System) Level 2 umgerüstete Lok für den grenzüberschreitenden Verkehr in Österreich vorgestellt. Für Alstom hat der Auftrag einen Wert von rund 90 Mio. Euro. mehr
Meldung vom 15.06.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom und Transmashholding haben die Entwicklung eines neuen Elektrozuges für den Regional- und S-Bahn-Verkehr im russischen Markt bestätigt

Alstom Transport und sein russischer Partner Transmashholding (TMH) haben das Bauprojekt für einen gemeinsam entwickelten neuen Elektrozug bestätigt. Ziel dieses neuen Projektes ist es, eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für die Erneuerung der Regional- und S-Bahn-Flotten Russlands anzubieten. Die Einführung eines neuen Regionalzuges für Russland öffnet ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit zwischen Alstom und TMH. mehr
Meldung vom 07.06.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom soll eine Flotte von 20 Neuen Pendolinos für PKP Intercity liefern und instandhalten

Der polnische Betreiber PKP Intercity, der für den Personenfernverkehr zuständig ist, hat Alstom einen Auftrag im Wert von 665 Mio. Euro über die Lieferung von 20 Hochgeschwindigkeitszügen (400 Mio. Euro), deren vollständige Wartung über max. 17 Jahre (€1,95/km) und den Bau eines neuen Wartungsdepots (30 Mio. Euro) erteilt. Die ersten Züge sollen 2014 ausgeliefert werden. mehr
Meldung vom 31.05.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom liefert Drehgestelle für die Straßenbahn in Hannover

Alstom liefert Drehgestelle für die Straßenbahn in Hannover © Alstom Deutschland Der deutsche Betreiber Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG hat Vossloh Kiepe und Alstom einen Auftrag über die Lieferung von 50 Straßenbahnen erteilt. Der Gesamtauftrag umfasst ein Volumen von rund 126 Mio. Euro. Alstoms Anteil daran beträgt ca. 21 Mio. Euro für die Lieferung von 150 Drehgestellen. Außerdem beinhaltet der Auftrag eine Option über 96 weitere Straßenbahnen, das sind 288 weitere Drehgestelle. mehr
Meldung vom 23.05.2011

Weitere Meldungen

 

Alstom entwickelt neue Plattform für Rangierlokomotiven

H3 Plattform Rangierlokomotiven v2 Alstom © Alstom Basierend auf dem erfolgreichen Hybridkonzept entwickelt Alstom in Stendal eine neue Plattform für Rangierlokomotiven. Die dreiachsigen, robusten und umweltfreundlichen Maschinen können bis zu 100 km/h schnell fahren, haben einen Kurvenradius von 60 m und eine enorm hohe Zugkraft. Auf dieser besonders leistungsfähigen Basis bietet Alstom drei verschiedene Antriebssysteme an: eine Hybrid-Version, eine Bauform mit zwei Motoren und als besonders starke einmotorige Variante. Die neuen Loks können so für verschiedenste Anforderungen eingesetzt werden, sowohl im Rangier- als auch im Streckenbetrieb. mehr
Meldung vom 11.05.2011

Weitere Meldungen

 

Es wurden 30 von 35 Meldungen gefunden.

nächste 30 Meldungen




Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de