Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





ÖBB ordern weitere neun Railjet-Garnituren

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bestellen weitere neun Railjet-Züge bei Siemens. Die Auslieferung der siebenteiligen Garnituren soll bis Dezember 2016 erfolgen. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 145 Mio. Euro. Die ÖBB verfügen bereits über 51 Railjets, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn verkehren. mehr
Meldung vom 01.08.2014

Weitere Meldungen

 

München und Siemens stellen ersten Avenio vor

München und Siemens stellen ersten Avenio vor ©Siemens AG Die neue Tram für München ist da: Der erste Zug vom Siemens-Typ Avenio befindet sich seit wenigen Tagen im Betriebshof der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Heute hatte er seinen ersten großen Auftritt: Die neue Straßenbahn mit der MVG-Typbezeichnung T1 wurde Ehrengästen aus Stadtverwaltung, Politik und Wirtschaft, Mitarbeitern und Medien vorgestellt. mehr
Meldung vom 04.11.2013

Weitere Meldungen

 

Metro Inspiro für Warschau zugelassen

Metro Inspiro für Warschau zugelassen © Siemens AG Die neuen Metrozüge vom Typ Inspiro für die polnische Hauptstadt Warschau haben die Zulassung erhalten. Die Warschauer U-Bahn GmbH (Metro Warszawskie Sp. z o.o.) hatte im Februar 2011 ein Konsortium aus Siemens und dem polnischen Hersteller Newag mit der Lieferung von 35 sechsteiligen Metro-Zügen beauftragt. Diese Bestellung bedeutete sowohl den größten Auftrag, den Siemens jemals in Polen gewonnen hat, als auch gleichzeitig die erste Order für komplette Fahrzeuge aus der neuen Metro-Generation Inspiro von Siemens. mehr
Meldung vom 27.09.2013

Weitere Meldungen

 

Calgary bestellt 60 Stadtbahnen bei Siemens

Calgary bestellt 60 Stadtbahnen bei Siemens © Siemens AG Die kanadische Stadt Calgary hat Siemens mit der Lieferung von 60 Stadtbahnen des Typs S200 beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf über 135 Millionen Euro. Gebaut werden die Stadtbahnen im Siemens-Werk in Sacramento, USA, und sollen ab Sommer 2015 und bis Dezember 2016 ausgeliefert werden. Dies ist der erste Auftrag für die neue Stadtbahn-Generation von Siemens. mehr
Meldung vom 13.09.2013

Weitere Meldungen

 

Thameslink-Vertrag unterzeichnet: Siemens liefert Züge für rund 1,8 Mrd. Euro

Thameslink-Vertrag unterzeichnet: Siemens liefert Züge für rund 1,8 Mrd. Euro © Siemens Der Thameslink-Auftrag zur Lieferung von neuen 1.140 Regionalzugwagen ist unter Dach und Fach. Siemens wird ab 2016 für rund 1,6 Mrd. Pfund (rund 1,8 Mrd. Euro) die Züge liefern. Zusätzlich übernimmt Siemens langfristig auch die Instandhaltung der Züge und baut dafür zwei neue Depots auf. mehr
Meldung vom 27.06.2013

Weitere Meldungen

 

Siemens unterzeichnet Vereinbarungen über Infrastrukturprojekte mit russischen Partnern

Während der 14. deutsch-russischen Regierungskonsultationen in Moskau zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Staatspräsident Wladimir Putin unterzeichnete Siemens mehrere Vereinbarungen über Infrastrukturprojekte mit russischen Partnern. "Russland ist ein sehr wichtiger Markt für Siemens. Mit unserem umfassenden Portfolio von innovativen und umweltfreundlichen Produkten und Lösungen sind wir ein zuverlässiger Partner für die Modernisierung der Infrastruktur in Russland", sagte Peter Löscher, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. mehr
Meldung vom 16.11.2012

Weitere Meldungen

 

Von Siemens geführtes Konsortium automatisiert Crossrail-Tunnel in London

Siemens wird die Signaltechnik und das Zugbeeinflussungssystem für den 21 Kilometer langen Crossrail-Tunnel in London liefern und die Nahverkehrsstrecke an das Fernstreckennetz der britischen Eisenbahngesellschaft Network Rail anbinden. Einen entsprechenden Auftrag erhielt Siemens im Konsortium mit Invensys von der Projektgesellschaft Crossrail. Das Gesamtvolumen des Auftrags beläuft sich auf rund 60 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme der Gesamtstrecke ist für Ende 2018 geplant. mehr
Meldung vom 14.11.2012

Weitere Meldungen

 

Tschechische Staatsbahn bestellt Intercityzüge im Wert von rund 100 Millionen Euro

Siemens hat von der Tschechischen Staatsbahn Ceske Drahy (CD) einen Auftrag über die Lieferung von sieben siebenteiligen Railjet-Zügen erhalten. Der Auftragswert beträgt rund 100 Millionen Euro. Der Vertrag beinhaltet die Option, bis Mitte 2013 zusätzlich acht achtteilige Züge bestellen zu können. Die Auslieferung der Züge ist ab 2014 geplant. mehr
Meldung vom 23.08.2012

Weitere Meldungen

 

Qatar Foundation bestellt schlüsselfertiges Tramsystem

Qatar Foundation bestellt schlüsselfertiges Tramsystem © Siemens Mobility Division Siemens Rail Systems hat von der Qatar Foundation einen Auftrag über die schlüsselfertige Errichtung eines Tramsystems für die Hauptstadt Katars Doha erhalten. Der Auftragswert beläuft sich auf deutlich über 100 Millionen Euro. Zum Lieferumfang gehören auch Signal- und Kommunikationstechnik, Bahnelektrifizierung sowie die Ausstattung eines Depots. Weiterhin werden von Siemens vier Haltestellen mit Bahnsteigtüren ausgestattet. mehr
Meldung vom 30.07.2012

Weitere Meldungen

 

Siemens liefert Signaltechnik für die Erweiterung der Athener U-Bahn

Siemens hat von der Attiko Metro S.A. den Auftrag zur technischen Ausrüstung der knapp 16 Kilometer langen Erweiterung der U-Bahnlinien 2 und 3 in Athen erhalten. Zum Lieferumfang gehören die Stellwerke inklusive Außenanlage und die dazu gehörigen Streckenkomponenten der Zugbeeinflussung. Ferner werden 17 Fahrzeuge mit den entsprechenden Fahrzeuggeräten von Siemens ausgerüstet. Das Auftragsvolumen hat einen Wert von rund 41 Millionen Euro, die Inbetriebnahme des ersten Bauabschnitts ist für Herbst 2013 geplant. mehr
Meldung vom 11.04.2012

Weitere Meldungen

 

Siemens rüstet Paris mit fahrerloser U-Bahn aus

Ab sofort verkehren auf der ältesten Linie der Pariser Metro die ersten Züge fahrerlos. Siemens rüstete hierfür die Linie 1 mit dem vollautomatischen Zugsicherungssystem vom Typ Trainguard MT CBTC aus. Die Metrolinie 1 der französischen Hauptstadt ist die traditionsreichste und zugleich am stärksten frequentierte Linie. mehr
Meldung vom 04.11.2011

Weitere Meldungen

 

Erste Metrolinie der algerischen Hauptstadt nimmt den Passagierbetrieb auf - Siemens übergibt die Bahngesamtanlage schlüsselfertig

Metro Algier © Siemens AG Der algerische Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika eröffnete heute die erste Metrolinie der Hauptstadt Algier. Als Konsortialführer übergab Siemens die Bahngesamtanlage schlüsselfertig. Zum Lieferumfang von Siemens gehörten das automatische Zugbeeinflussungssystem Trainguard MT CBTC, das Funkübertragungssystem Airlink und das Zugortungssystem Digiloc. mehr
Meldung vom 31.10.2011

Weitere Meldungen

 

Tschechische Staatsbahn ordert 16 Railjets aus ÖBB-Rahmenvertrag mit Siemens

Siemens Mobility hat von der tschechischen Staatsbahn Ceske Drahy (CD) einen Auftrag über die Lieferung von 16 siebenteiligen Railjet-Zügen erhalten. Es handelt sich um die Übernahme einer Vertrags-Option, die ursprünglich für die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) bestimmt war. Mit diesen Intercityzügen von Siemens modernisiert die tschechische Staatsbahn ihren Fahrzeugpark. Die Railjets werden künftig auf der nationalen Hauptstrecke zwischen Prag und Brünn sowie im grenzüberschreitenden Fernverkehr nach Österreich, Deutschland, Ungarn und in die Slowakei verkehren. Die Auslieferung der Züge beginnt ab 2013. Alle 16 Railjets sollen bis 2014 an die tschechische Staatsbahn ausgeliefert werden. mehr
Meldung vom 30.09.2011

Weitere Meldungen

 

Großteil des Streckennetzes der Schweizerischen Bundesbahnen erhält ETCS von Siemens

Siemens rüstet über 9.000 der vergebenen 11.000 Zugbeeinflussungspunkte des Streckennetzes der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) mit dem europäischen Zugbeeinflussungssystem (ETCS) vom Typ Trainguard 100 aus. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 125 Mio. EUR. Der Vertrag umfasst die Umrüstung der bestehenden Zugsicherung auf ETCS Level 1 Limited Supervision sowie die Wartung der installierten Signaltechnik für 25 Jahre. Die Lieferung des Systems erfolgt in acht geografisch definierten Umsetzungsphasen von 2012 bis 2017. mehr
Meldung vom 09.09.2011

Weitere Meldungen

 

Russische Eisenbahnen vergeben zwei Aufträge an Siemens und Partner

Desiro RUS: Siemens baut Regionalzüge in Russland © Siemens Die Russischen Eisenbahnen (RZD) haben weitere Regionalzüge vom Typ Desiro RUS bei Train Technologies bestellt, einem Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und dem russischen Bahntechnikhersteller Sinara. Der Auftrag, für den im Juni dieses Jahres bereits ein Vorvertrag unterzeichnet worden war, umfasst die Lieferung von 1.200 Wagen und hat einen Wert von rund zwei Milliarden Euro. mehr
Meldung vom 07.09.2011

Weitere Meldungen

 

ETCS-Technik von Siemens steuert Teilstück des paneuropäischen Bahnverkehrskorridors

Die Eisenbahnlinie von Budapest-Kelenföld nach Székesfehérvár erhält ein Zugsicherungssystem von Siemens. Diese Strecke ist Teil des paneuropäischen Bahnverkehrskorridors V. Den entsprechenden Auftrag erteilte Ungarns Staatliche Gesellschaft für Infrastrukturentwicklung (Nemezeti Infrastruktúra Fejlesztő Zrt.). Das Auftragsvolumen beträgt rund 53 Millionen Euro. mehr
Meldung vom 26.07.2011

Weitere Meldungen

 

Siemens rüstet neue Fernverkehrsstrecke in Algerien mit Signaltechnik aus

Als Teil eines Firmenkonsortiums wurde ESTEL RA s.p.a., ein Gemeinschaftsunternehmen der algerischen Staatsbahn SNTF und Siemens, mit der Lieferung und Montage von Signal- und Telekommunikationsanlagen für die neu zu errichtenden Bahnstrecken von Boughezoul nach M\'Sila sowie nach Tissemsilt beauftragt. Das Auftragsvolumen für Siemens beträgt 132 Millionen Euro. Auftraggeber ist die algerische Eisenbahnagentur ANESRIF. Bereits Ende 2014 sollen 16 elektronische Stellwerke, ausgerüstet mit dem europäischen Zugsicherungssystem ETCS Level 1, fertig gestellt sein. Das Projekt gehört zum Fünfjahresplan zur wirtschaftlichen Wiederbelebung des Eisenbahnsektors in Algerien, der bis 2014 Investitionen von rund 20 Milliarden US-Dollar vorsieht. mehr
Meldung vom 05.07.2011

Weitere Meldungen

 

Südafrikanischer Bahnbetreiber vergibt bisher größten Signaltechnikauftrag an Siemens

Das südafrikanische Eisenbahnunternehmen PRASA (Passenger Rail Agency of South Africa) hat Siemens mit der Lieferung von Signaltechnik und dem Bau der Betriebsleitzentrale "Gauteng Nerve Center" (GNC) beauftragt. Dies ist der bisher größte Auftrag für Signaltechnik, der je in Südafrika vergeben wurde. Das Volumen des Auftrags beträgt rund 90 Millionen Euro. Zum Lieferumfang gehören 15 elektronische Stellwerke vom Typ Sicas S7 für das Bahnnetz in der Provinz Gauteng. mehr
Meldung vom 27.06.2011

Weitere Meldungen

 

Siemens baut Regionalzüge in Russland: Gemeinschaftsunternehmen mit Sinara soll Bahnbetreiber RZD beliefern

Desiro RUS: Siemens baut Regionalzüge in Russland © Siemens Siemens hat mit dem russischen Partner Sinara Group ein Gemeinschaftsunternehmen zur Lieferung von Regionalzügen in Russland gegründet. Das neue Unternehmen Train Technologies soll die Russischen Eisenbahnen (RZD) mit 240 Regionalzügen vom Typ Desiro RUS beliefern. Dazu wurde ein Vorvertrag unterzeichnet, der 240 Garnituren mit 1.200 Wagen im Gesamtwert von rund 2 Milliarden Euro umfasst. mehr
Meldung vom 01.06.2011

Weitere Meldungen

 

Bombardier übernimmt als Entwicklungspartner und Lieferant von Siemens wichtige Rolle beim Großprojekt ICx der Deutschen Bahn

Bombardier Transportation hat mit der Siemens AG einen Rahmenvertrag über die Entwicklung und Lieferung wesentlicher Komponenten von bis zu 300 ICx Hochgeschwindigkeitszügen für die Deutsche Bahn AG (DB AG) abgeschlossen. mehr
Meldung vom 09.05.2011

Weitere Meldungen

 

Grünes Licht für den modernsten Zug der Welt - ICx setzt neue Maßstäbe im Fernverkehr

Designstudie des neuen ICx  © Siemens Die Deutsche Bahn AG und die Siemens AG haben heute in der DB Akademie in Potsdam, im ehemaligen Kaiserbahnhof, den Milliardenauftrag zum Bau von bis zu 300 neuen Fernverkehrszügen offiziell unterzeichnet. In Anwesenheit des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, und des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Deutschen Bahn AG, Professor Dr. Dr. Utz-Hellmuth Felcht, besiegelten der Vorstandsvorsitzende der DB, Dr. Rüdiger Grube, und Peter Löscher, Vorsitzender des Vorstandes der Siemens AG, das 8.000 Seiten starke Vertragswerk. Aus dem Rahmenabrufvertrag mit einer Laufzeit bis 2030 ruft die DB sofort 130 Züge ab. Weitere 90 sind geplant. Das mögliche Auftragsvolumen für die 220 Züge beträgt rund sechs Milliarden Euro. Die verbliebenen 80 Züge kann die DB jederzeit in Auftrag geben. mehr
Meldung vom 09.05.2011

Weitere Meldungen

 

Produktionsstart: Erste Regionalzüge für russische Stadt Sotchi werden in Krefeld gefertigt

Im Beisein von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer haben heute Vladimir Yakunin, Präsident der Russischen Eisenbahnen (RZD) und Siemens-CEO Peter Löscher offiziell die Produktion von Regionalzügen für die russische Stadt Sotchi gestartet. © Sie Im Beisein von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer haben heute Vladimir Yakunin, Präsident der Russischen Eisenbahnen (RZD) und Siemens-CEO Peter Löscher offiziell die Produktion von Regionalzügen für die russische Stadt Sotchi gestartet. Im Siemens-Werk Krefeld werden die ersten 38 der insgesamt 54 im Jahr 2009 bestellten Regionalzüge vom Typ Desiro RUS gefertigt. Mit Beginn der Fertigung der restlichen 16 Desiro RUS aus dem Desiro-Auftrag ab Ende 2012 ist eine zunehmende Lokalisierung der Zugfertigung in Russland geplant. mehr
Meldung vom 26.04.2011

Weitere Meldungen

 

Deutsche Bahn und Siemens einigen sich auf Milliardenvertrag

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat auf seiner heutigen außerordentlichen Sitzung in Frankfurt am Main das Vertragswerk zum ICx genehmigt und damit den Weg für die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens frei gemacht. Der Rahmenabrufvertrag mit Siemens in Milliardenhöhe umfasst bis zum Jahr 2030 einen möglichen Lieferumfang von bis zu 300 ICx-Zügen. mehr
Meldung vom 21.04.2011

Weitere Meldungen

 

Siemens präsentiert Nahverkehrstechnik in Dubai

Highlight des Siemens-Stands auf der 59. UITP-Fachmesse in Dubai: ein Mock-up der Metro Inspiro. © Siemens AG Ein effizienter öffentlicher Personenverkehr entscheidet heute mehr denn je über Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit in vielen Regionen und Städten weltweit. "Leistungsfähige Nahverkehrs- und Verkehrsmanagementsysteme sind der Schlüssel, um die Herausforderungen unserer Zeit, wie beispielsweise die Reduktion von Treibhausgasen und Staus, bewältigen zu können. mehr
Meldung vom 11.04.2011

Weitere Meldungen

 

Houston bestellt bei Siemens 19 Stadtbahnen im Wert von 83 Millionen US-Dollar

Der Betreiber Houston Metro will seine Flotte an Stadtbahnen erweitern und hat Siemens mit der Lieferung von 19 Fahrzeugen des Typs S70 im Wert von 83 Millionen US-Dollar beauftragt. Damit steigt die Zahl der Siemens-Fahrzeuge in der texanischen Metropole auf insgesamt 37. Die Niederflur-Konstruktion der Fahrzeuge sorgt für einen bequemen, barrierefreien Einstieg, die Reisegeschwindigkeit mit maximal 106 km/h macht die Bahn zu einer attraktiven Alternative zum Auto. Speziell für den amerikanischen Markt entwickelt, werden die S70-Fahrzeuge komplett im Siemens-Werk in Sacramento, Kalifornien, gefertigt und sollen ab Oktober 2012 ausgeliefert werden. mehr
Meldung vom 06.04.2011

Weitere Meldungen

 

Siemens gründet Innovationszentrum für Bahntechnik in Großbritannien

Ein Siemens-Techniker bei der Wartung der Desiro-Klasse 185 im Depot in Ardwick, Manchester. Insgesamt wartet Siemens mehr als 370 Desiro-Züge für sieben britische Betreiber. Als einziger Hersteller hat das Unternehmen in Großbritannien für jeden ausgelie Die Siemens-Division Mobility hat im März 2011 ihr weltweit erstes „Rail Innovation Centre of Competence“ in Großbritannien gegründet. In diesem Innovationszentrum will Siemens neue Konzepte und Technologien für das internationale Wartungsgeschäft für Schienenfahrzeuge entwickeln. Die Nachfrage nach diesen Leistungen steigt: Der entsprechende Weltmarkt soll bis 2016 um mehr als drei Prozent jährlich auf 35 Milliarden Euro wachsen. mehr
Meldung vom 24.03.2011

Weitere Meldungen

 

Neue Ost-West-Metrolinie in Kalkutta bekommt Bahnelektrifizierungssystem von Siemens

Siemens wird für die neue Metro-Linie in Kalkutta das komplette Bahnelektrifizierungs-system liefern. Einen entsprechenden Auftrag hat das Unternehmen von der indischen Betreibergesellschaft Kolkata Metro Rail Corporation (KMRC) erhalten. Dieser umfasst auch das Projektmanagement, Design, Montage und Inbetriebnahme sowie Personaltraining und Wartung während der dreijährigen Gewährleistungszeit. Die neue Ost-West-Metroverbindung in Kalkutta erstreckt sich über 14,67 Kilometer und umfasst zwölf Stationen. mehr
Meldung vom 17.03.2011

Weitere Meldungen

 

Erweiterte Strecke der vollautomatischen Metrolinie in Turin in Betrieb genommen: Siemens liefert Automatisierungstechnik und Fahrzeuge

Erweiterte Strecke der vollautomatischen Metrolinie in Turin in Betrieb genommen: Siemens liefert Automatisierungstechnik und Fahrzeuge © Siemens AG In der norditalienischen Metropole Turin betreibt die Gruppo Torinese Trasporti (GTT) seit 2006 eine vollautomatische Metrolinie mit Automatisierungstechnik und Fahrzeugen von Siemens. Jetzt wurde das dritte Teilstück in Betrieb genommen. Im Rahmen dieser Erweiterung hat der Betreiber die Option auf weitere sechs Siemens-Fahrzeuge vom Typ Val 208 eingelöst. Wie auch für die ersten beiden Streckenabschnitte rüstete Siemens diese Züge sowie die Gleise mit automatisierten Systemen aus. mehr
Meldung vom 07.03.2011

Weitere Meldungen

 

Siemens unterstützt die Entwicklung des Nahverkehrs in China

Die Siemens-Division Mobility hat aus China drei Aufträge zur Lieferung von Antriebssystemen erhalten. Insgesamt 93 neue Züge werden mit Antriebstechnik ausgerüstet und auf den Linien Shanghai Metro Line 11, Zhengzhou Metro Line 1 und Ningbo Metro Line 1 verkehren. Die technische Ausstattung beinhaltet Getriebe, Hilfsstromumrichter, Traktionsmotoren, Traktionsstromumrichter und Zugsteuerungen. Die Technik gewährleistet einen energiesparenden, zuverlässigen Metrobetrieb und reduziert die Wartungskosten. Die Metrozüge werden von der CSR Zhuzhou Electrical Locomotive Co., Ltd. (ZELC) gefertigt. mehr
Meldung vom 09.02.2011

Weitere Meldungen

 

Siemens gewinnt ersten Auftrag für neue Metroplattform – Warschau bestellt 35 Züge für 272 Mio. EUR

Siemens Inspiro für die Warschauer U-Bahn ©Siemens Die Warschauer U-Bahn GmbH (Metro Warszawskie Sp. z o.o.) hat ein Konsortium aus Siemens und dem polnischen Hersteller Newag mit der Lieferung von 35 sechsteiligen Metro-Zügen im Wert von 272 Mio. EUR beauftragt. Das ist der größte Auftrag, den Siemens jemals in Polen gewonnen hat. Dies ist zugleich die erste Order für komplette Fahrzeuge aus der neuen Metro-Generation „Inspiro“, die erst kürzlich auf der weltgrößten Bahnmesse InnoTrans vorgestellt wurde. mehr
Meldung vom 02.02.2011

Weitere Meldungen

 

Es wurden 30 von 37 Meldungen gefunden.

nächste 30 Meldungen




Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de