Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





BLS prüft eine neue Werkstätte

Der Verwaltungsrat der BLS hat heute grünes Licht gegeben für eine effiziente Neuausrichtung der Fahrzeug-Instandhaltung. Die BLS startet nun mit der Evaluation eines neuen Standorts für eine Werkstätte, welche verkehrstechnisch günstig zum Bahnhof Bern gelegen ist. Ziel ist eine Inbetriebnahme zwischen 2020 und 2025. Von den übrigen Standorten soll Spiez erhalten bleiben, Oberburg und Bönigen würden geschlossen. Die definitiven Entscheide sind für 2016 vorgesehen. mehr
Meldung vom 03.12.2013

Weitere Meldungen

 

BLT bestellt 19 weitere Tango-Trams

BLT bestellt 19 weitere Tango-Trams © Stadler Rail Group Der BLT Verwaltungsrat hat am 27. Mai 2013 das zweite Bestelllos von 19 Tango-Trams ausgelöst. Dies nachdem der Landrat den Generellen Leistungsauftrag 2014 – 2017 für den öffentlichen Verkehr genehmigt hat. Insgesamt investiert die BLT (Baselland Transport AG) 94 Millionen Franken in die neuen Tango-Trams. In diesem Preis sind sämtliche Systemkomponenten der Fahrzeuge wie Zugbeeinflussung, Fahrgastinformation, Fahrgastzähleinrichtung, etc. enthalten. mehr
Meldung vom 28.05.2013

Weitere Meldungen

 

BLS unterstützt Optimierung des diskriminierungsfreien Netzzugangs

Die BLS begrüsst den Expertenbericht zur Organisation der Bahninfrastruktur. Die pragmatischen Reformansätze zeigen auf, wie der diskriminierungsfreie Marktzugang im heutigen Schweizer Bahnsystem optimiert werden kann. Aus Sicht der BLS ermöglichen es die Vorschläge, den bewährten Betrieb der BLS-Infrastruktur unter dem Dach der BLS AG weiterzuführen. mehr
Meldung vom 02.05.2013

Weitere Meldungen

 

BLS feiert «100 Jahre Lötschbergbahn»

Ae 6/8 mit Jubiläums-«Lötschberger» in Spiez ©BLS Lötschbergbahn AG. Dieses Jahr jährt sich die Eröffnung der Lötschbergstrecke zum 100. Mal. Am 28. Juni 1913 fand die festliche Eröffnung statt, am 15. Juli desselben Jahres erfolgte die Betriebsaufnahme. Die BLS feiert das Jubiläum «100 Jahre Lötschbergbahn» mit einer Beteiligung an der Belle-Epoque-Woche in Kandersteg, zwei grossen Publikumsanlässen, einem Jubiläumsbuch, einer Sonderbriefmarke der Post sowie weiteren attraktiven Angeboten wie zum Beispiel der Jubiläums-Tageskarte. mehr
Meldung vom 16.01.2013

Weitere Meldungen

 

RhB: Ein Meilenstein für den Agglomerationsverkehr

Am Dienstag, 8. Januar 2013 nimmt der erste der fünf neuen ALLEGRA-Agglomerationstriebzüge den fahrplanmässigen Einsatz im Rahmen eines Ertüchtigungsbetriebs auf. Die von Stadler Rail für die Rhätische Bahn (RhB) gebauten Niederflur-Triebzüge werden im Grossraum Chur eingesetzt. Damit kom-men die Fahrgäste auf der Strecke Thusis – Chur – Landquart – Schiers in den Genuss von modernen komfortablen und leistungsstarken Fahrzeugen. Die ALLEGRA-Agglomerartionszüge ersetzen die über 40 Jahre alten Triebzüge und werden – zusammen mit den 15 bereits erfolgreich eingesetzten sogenannten Zweispannungstriebzügen – das Bild der RhB-Züge auf dem bündnerischen Schienennetz prägen. Am 7. Januar 2013 fand – quasi als Generalprobe zum fahrplanmässigen Einsatz am Folgetag – eine Medien-Premierenfahrt von Chur nach Reiche-nau-Tamins statt. Mit an Bord des ALLEGRA-Triebzuges 3103 waren Vertreter der Stadler Rail, Gemeindevertreter aus dem Einsatzgebiet sowie Vertreter des Amts für Energie und Verkehr (AEV) und der RhB. Bei dieser Gelegenheit fand auch die Taufe des neuen Triebzuges auf den Namen Hortensia von Gugelberg statt. mehr
Meldung vom 07.01.2013

Weitere Meldungen

 

Neue SOB-Flirt durchlaufen Testphase

Nach einem sechswöchigen Prüfungsprogramm durch den Fahrzeugbauer Stadler Rail prüft die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) seit Ende November im Stadler-Inbetriebsetzungszentrum Erlen den ersten der 12 nachbestellten Flirt. Die Flirt-Triebzüge werden bei der S-Bahn St. Gallen 2013 eingesetzt. mehr
Meldung vom 13.12.2012

Weitere Meldungen

 

BLS: Trotz höherer Leistung schlechteres Konzernergebnis

Das Konzernergebnis der BLS AG hat sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 um 38% auf CHF 2,9 Mio. verschlechtert. Der Rückgang ist vor allem auf gestiegene Kosten im Kerngeschäft der BLS AG und tiefere Abgeltungen zurückzuführen. Das finanzielle Ergebnis in den Bereichen Bahn, Schiff und Autoverlad lag wesentlich unter dem Vorjahr. Nur dank den guten Abschlüssen der Tochterunternehmen BLS Netz AG und Busland AG resultiert trotzdem ein leicht positives Konzernergebnis. mehr
Meldung vom 13.09.2012

Weitere Meldungen

 

Netzzustandsbericht: Die SBB Anlagen sind in einem gutem Zustand.

Die SBB schafft erneut Transparenz über ihr Netz: Gemäss dem heute publizierten Netzzustandsbericht ist der Gesamtzustand des SBB Bahnnetzes mehrheitlich gut und hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verbessert. Der Nachholbedarf konnte stabilisiert werden. Die Sicherheit und Verfügbarkeit der Infrastrukturanlagen mit einem Wiederbeschaffungswert von über 80 Milliarden Franken hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verbessert. mehr
Meldung vom 23.08.2012

Weitere Meldungen

 

BLS spart CHF 50 Mio. bis 2015

In den Jahren 2013 bis 2015 will die BLS ihre Kosten nachhaltig um CHF 50 Mio. senken. Das Unternehmen konkretisiert damit das bereits im Frühjahr angekündigte Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsprogramm „Gipfelsturm“. Das Programm ergänzt die im Juli 2012 kommunizierten Kostensenkungsmassnahmen in der Höhe von CHF 12 Mio. zur Erreichung des Budgets 2012. mehr
Meldung vom 14.08.2012

Weitere Meldungen

 

Stadler: Supercap-Tram erfolgreich in Betrieb

Stadler: Supercap-Tram erfolgreich in Betrieb ©Stadler Rail Group Das erste Supercap-Tram von Stadler Rail ist seit Anfang Juli bei den Genfer Verkehrsbetrieben (tpg) erfolgreich im Betrieb. Das Supercap-Energiesparsystem ermöglicht im Normalbetrieb, dass die Bremsenergie gespeichert und beim Anfahren wieder verwendet wird, um auf diese Art Energie einzusparen. Mit der in den Supercaps gespeicherten Energie kann das Fahrzeug in Notfällen mindestens 400 Meter ohne Netzstrom fahren. Bei ökonomischer Fahrweise kann sogar eine Strecke von über einem Kilometer zurückgelegt werden. mehr
Meldung vom 03.08.2012

Weitere Meldungen

 

SBB setzt am Gotthard ab 2015 neue, komfortable und zuverlässige Neigezüge ein.

Um die Qualität im Nord-Süd-Verkehr nachhaltig zu verbessern, bestellt die SBB bei Alstom für rund 250 Millionen Franken acht neue Neigezüge des Typs ETR 610. Die SBB besitzt bereits sieben solcher Triebzüge. Aktuell werden diese auf der Achse Basel / Genf–Simplon–Mailand erfolgreich eingesetzt. Die SBB hat mehrere Optionen für den Verkehr auf der Gotthard-Achse nach dem Rückzug der ETR470-Züge geprüft und sich für die ETR610 entschieden, weil diese den Kundinnen und Kunden am meisten Komfort bringen. Sie sind rasch verfügbar, zuverlässig und für den internationalen Verkehr bereits zugelassen. Die neuen Züge ersetzen ab 2015 die Neigezüge der ersten Generation ETR 470, welche Ende 2014 ausrangiert werden. mehr
Meldung vom 02.08.2012

Weitere Meldungen

 

DB und SBB verstärken Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Personenverkehr

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags haben Jeannine Pilloud, Leiterin Personenverkehr der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), und Ulrich Homburg, Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn (DB), die Weiterentwicklung der langjährigen Partnerschaft zwischen beiden Bahnen vereinbart. Gemeinsames Ziel ist es, das internationale Fernverkehrsangebot auf der Schiene zwischen Deutschland und der Schweiz weiter zu stärken und dessen Attraktivität zu steigern. mehr
Meldung vom 17.07.2012

Weitere Meldungen

 

Langfristige Strategie für Flotte von SBB Cargo: Fahrzeugpark wird effizienter eingesetzt.

SBB Cargo legt mit der neuen Flottenstrategie ihren mittel- bis langfristigen Bedarf an Rollmaterial fest. Die Wagenflotte wurde in den letzten Jahren gemäss den Bedürfnissen der Kunden gezielt modernisiert. Die vollständige Erneuerung der Rangierloks wird nächstes Jahr abgeschlossen. Dank effizienteren Betriebskonzepten kann die Anzahl der eingesetzten Lokomotiven und Güterwagen in Zukunft weiter verringert werden. mehr
Meldung vom 05.07.2012

Weitere Meldungen

 

Die BLS senkt ihre Kosten

100000. fährt aus dem Lötschberg-Basistunnel in Frutigen. ©BLS Lötschbergbahn AG. Damit die BLS ihr angestrebtes Ergebnis für das Geschäftsjahr 2012 erreichen kann, muss sie kostensenkende Sofortmassnahmen ergreifen. Diese belaufen sich auf rund CHF 12 Mio. im laufenden Jahr. Zudem wird das Unternehmen das angekündigte Effizienzsteigerungsprogramm für die nächsten Jahre bis im Herbst 2012 konkretisieren. mehr
Meldung vom 03.07.2012

Weitere Meldungen

 

Fahrgäste geben BLS gute Noten

Die Zufriedenheit der Reisenden mit der BLS ist markant gestiegen. Dies geht aus der neusten Befragung hervor, die bei über 3000 Personen auf dem BLS-Netz durchgeführt wurde. Die BLS sieht sich damit in ihrem verstärkten Kundenfokus bestätigt und wird diesen Weg fortsetzen. mehr
Meldung vom 17.04.2012

Weitere Meldungen

 

Der erste neue Zentralbahn-Zug ist da

Der erste neue Zentralbahn-Zug ist da © Zentralbahn. Heute fand in Bussnang TG bei Stadler Rail der Roll-out des ersten von zehn neuen Zügen der Zentralbahn statt. Dieser neue Zug überzeugt mit seiner Leichtigkeit, seiner Dynamik und seinem Komfort. Und: Er ist leise. Der gesamte Auftrag umfasst ein Volumen von rund 140 Millionen Franken – damit handelt es sich um den grössten Auftrag für Zahnradfahrzeuge, den es weltweit je gegeben hat. mehr
Meldung vom 15.02.2012

Weitere Meldungen

 

Basel erteilt Bombardier den größten Auftrag in 116-jähriger BVB-Geschichte

Bombardier FLEXITY Straßenbahnen für Basel ©Bombardier Transportation. Bombardier Transportation hat einen Vertrag über die Lieferung von bis zu 60 BOMBARDIER FLEXITY Straßenbahnen mit den Baseler Verkehrsbetrieben (BVB) unterzeichnet. Der Verwaltungsrat der BVBist der Empfehlung der Geschäftsleitung gefolgt und hat sich einstimmig für die Erteilung des größten Beschaffungsauftrages in der 116-jährigen Geschichte des Unternehmens an Bombardier entschieden. Der Vertragswert beläuft sich auf rund 222 Millionen Schweizer Franken (184 Millionen Euro / 241 Millionen US-Dollar). Mit der Entscheidung für FLEXITY Straßenbahnen aus dem Hause Bombardier hat die BVB eine bewährte Plattform gewählt, die speziell für die Bedürfnisse von Basel weiterentwickelt wurde und die kulturelle Vielfalt der Stadt widerspiegelt. mehr
Meldung vom 31.01.2012

Weitere Meldungen

 

Zulassung von Eisenbahnfahrzeugen: Deutschland und Schweiz vereinfachen grenzüberschreitenden Verkehr

Deutschland und die Schweiz werden künftig ihre Zulassungsverfahren für Lokomotiven, Triebzüge und Reisezugwagen gegenseitig anerkennen. Ein entsprechendes Abkommen haben die Leiter beider Zulassungsbehörden am Donnerstag in Lugano unterzeichnet. mehr
Meldung vom 23.09.2011

Weitere Meldungen

 

BLS: Verkehrsleistung um 4,6 Prozent gesteigert

100000. fährt aus dem Lötschberg-Basistunnel in Frutigen. ©BLS Lötschbergbahn AG. Die Leistungsentwicklung im ersten Halbjahr 2011 fällt insgesamt gut aus. Die Personenkilometer Bahn konnten um 4,6 Prozent auf 425 Millionen gesteigert werden, und mit 25,1 Millionen beförderte die BLS 2,9 Prozent mehr Fahrgäste als im Vorjahr. Die Trassenkilometer auf der BLS-Infrastruktur erhöhten sich auf 6,880 Millionen (+0,9%). Die BLS steigerte damit ihr Konzernergebnis per 30. Juni 2011 um 11,6 Prozent auf CHF 4,8 Mio. Das operative Ergebnis (EBIT) beläuft sich auf CHF 15,1 Mio. mehr
Meldung vom 19.09.2011

Weitere Meldungen

 

BLS Cargo: Verkehrsleistung gesteigert – Schwacher Euro drückt aufs Ergebnis

Logo BLS AG © BLS AG BLS Cargo blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2011 zurück. Die Verkehrsleistung konnte das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr auf 1'984 Mio. Nettotonnenkilometer steigern. Sie lag damit in etwa wieder auf dem Niveau des ersten Halbjahres 2008, dem bisher stärksten Halbjahr in der 10-jährigen Unternehmensgeschichte von BLS Cargo. Wermutstropfen ist der schwache Euro, der zu starken Währungsverlusten und einem negativen Halbjahrsergebnis geführt hat. mehr
Meldung vom 12.09.2011

Weitere Meldungen

 

SBB: European Train Control System (ETCS): Zukunftsweisende Schritte bei der Zugsicherung.

Bis Ende 2017 wird die bestehende Zugsicherung auf dem Schweizer Schienennetz mit der zukunftsweisenden und europäisch standardisierten ETCS-Technologie ersetzt. Dafür investiert die SBB gut 300 Millionen Franken. Die Vorteile sind vielseitig: Neben einer Vereinfachung im Netzzugang und im grenzüberschreitenden Verkehr mit Europa legt die SBB mit diesem Schritt die Basis für eine künftige Steigerung der Sicherheit, Kapazität und Zuverlässigkeit im Bahnverkehr – davon profitiert die gesamte Schweiz. mehr
Meldung vom 09.09.2011

Weitere Meldungen

 

Großteil des Streckennetzes der Schweizerischen Bundesbahnen erhält ETCS von Siemens

Siemens rüstet über 9.000 der vergebenen 11.000 Zugbeeinflussungspunkte des Streckennetzes der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) mit dem europäischen Zugbeeinflussungssystem (ETCS) vom Typ Trainguard 100 aus. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 125 Mio. EUR. Der Vertrag umfasst die Umrüstung der bestehenden Zugsicherung auf ETCS Level 1 Limited Supervision sowie die Wartung der installierten Signaltechnik für 25 Jahre. Die Lieferung des Systems erfolgt in acht geografisch definierten Umsetzungsphasen von 2012 bis 2017. mehr
Meldung vom 09.09.2011

Weitere Meldungen

 

BLS AG: Aktuell informiert am Bahnhof und im Internet

Die BLS hat alle ihre 120 Bahnhöfe mit Abfahrtsmonitoren und Lautsprecher ausgerüs-tet, um die Reisenden aktuell über den Zugsverkehr informieren zu können. Die Infor-mationen können ab heute zusätzlich auf der BLS-Homepage im Internet für jeden Bahnhof individuell angezeigt werden. mehr
Meldung vom 17.08.2011

Weitere Meldungen

 

Die Frauenfeld-Wil-Bahn beschafft fünf neue Stadler Fahrzeuge

Mögliches Design der neuen Züge der Frauenfeld-Wil-Bahn © Stadler Rail Group. Der Angebotszuschlag der Frauenfeld-Wil-Bahn AG (FW) über fünf neue Niederflur-Triebzüge im Wert von rund CHF 31 Mio. geht an Stadler Rail. Mit dem modernen Rollmaterial verfügen die FW-Kunden künftig über ein sehr attraktives Angebot. Für Stadler ist der Auftrag ein Erfolg im wichtigen Segment der Meterspurfahrzeuge. Zudem schliesst sich ein Kreis: Zwei Triebwagen der FW gehörten Anfang der 90er-Jahre zu den allerersten Fahrzeugen, die Stadler unter der Leitung von Peter Spuhler baute. mehr
Meldung vom 30.06.2011

Weitere Meldungen

 

Am ersten BLS-Doppelstöcker wird gebaut

Am ersten BLS-Doppelstöcker wird gebaut ©BLS Lötschbergbahn AG. Bei der Firma Stadler Rail in Altenrhein ist der Baustart zum ersten Doppelstocktrieb-zug der BLS erfolgt. Innert rund neun Monaten entsteht damit der erste von insgesamt 28 neuen Zügen für die S-Bahn Bern. Diese kommen ab 2013 auf den Linien S1, S3 und S6 schrittweise zum Einsatz. Festgelegt hat die BLS inzwischen das Aussendesign: Auf den silbrigen Fahrzeugen dominiert das BLS-Grün, ergänzt mit dem blauen Logo. mehr
Meldung vom 09.06.2011

Weitere Meldungen

 

Eröffnung der Dampfbahnlinie Stein am Rhein–Etzwilen–Ramsen bis Rielasingen am 28. Mai 2011

© Verein zur Erhaltung der Eisenbahnlinie Etzwilen-Singen (VES). Am Samstag, 28. Mai 2011 wird die Stiftung Museumsbahn Stein am Rhein–Etzwilen–Hemishofen–Ramsen & Rielasingen–Singen (SEHR & RS) mit einer symbolträchtigen Feier in Rielasingen sowie mit zahlreichen Dampfzugfahrten zwischen Stein am Rhein und Rielasingen den seit Herbst 1996 nicht mehr befahrenen Streckenabschnitt Ramsen (Landesgrenze)–Rielasingen wieder an das Schweizerische Schienennetz und an die Museumsbahnstrecke anschliessen. mehr
Meldung vom 24.05.2011

Weitere Meldungen

 

SBB: 13 brandneue FLIRT-Züge für den Regionalverkehr.

SBB Flirt © SBB Die SBB erneuert ihre Regionalverkehrsflotte in den Kantonen Bern, Luzern und Solothurn. Sie löst eine Option bei der Stadler Bussnang AG ein und bestellt für rund 128 Mio. Franken 13 Züge des Typs FLIRT. Die modernen
Züge mit Niederflureinstieg, Klimaanlage, Kundeninformationsmonitoren und behindertengerechten Toiletten werden zwischen Ende 2012 und Ende 2013 schrittweise ausgeliefert. Sie fahren auf der Linie Olten–Biel, als RegioExpress Olten–Luzern sowie als S18 zwischen Luzern und Sursee. mehr
Meldung vom 09.05.2011

Weitere Meldungen

 

BLS AG: Positives Geschäftsjahr – finanzieller Druck steigt

Logo BLS AG © BLS AG Die BLS AG hat im Geschäftsjahr 2010 einen Konzerngewinn von CHF 4,9 Mio. erwirtschaftet. Sie konnte ihre Leistungen sowohl im Personenverkehr (+5,5% Personenkilometer) wie im Güterverkehr (+12,8% Nettotonnenkilometer) markant steigern und das Betriebsergebnis (EBIT) mit CHF 21,3 Mio. auf Vorjahresniveau halten. Wiederum leistete die BLS mit CHF 19 Mio. einen hohen Beitrag an die Sanierung ihres Vorsorgewerks. Insgesamt nimmt der finanzielle Druck aber zu. Die BLS benötigt künftig ein Konzernergebnis, das mindestens in der Grössenordnung der letzten Jahre liegt. Neu hinzu kommt die Verschuldung durch die Rollmaterialbeschaffungen. Die BLS sieht sich veranlasst, ihre finanzielle Basis zu verbessern und die Produktivität zu steigern. mehr
Meldung vom 05.05.2011

Weitere Meldungen

 

SBB: Bahn 2000: Für eine Bilanz ist es noch zu früh.

SBB-Chef Benedikt Weibel besucht heute zum Start des Fahrplans für Bahn 2000 die drei Betriebsleitzentralen in Lausanne, Luzern und Zürich. Beim Start seiner Reise zeigte sich Weibel heute früh um 6.30 Uhr befriedigt über den guten Start. Für eine Bilanz sei es jedoch noch zu früh. mehr
Meldung vom 12.04.2011

Weitere Meldungen

 

BLS AG: Grünes Licht für das Projekt TransGoldenPass

BLS AG: Grünes Licht für das Projekt TransGoldenPass © GoldenPass Das Bundesamt für Verkehr und die betroffenen Kantone Bern, Waadt und Freiburg haben das Projekt TransGoldenPass der Bahngesellschaften MOB AG und BLS AG grundsätzlich genehmigt. Diese erhalten den Auftrag zur Planung der technischen Anlagen im Bahnhof Zweisimmen und zur Vorbereitung der Fahrzeugbestellungen. Ab 2016 sollen die touristischen GoldenPass-Züge direkt zwischen Montreux und Spiez bzw. Interlaken Ost verkehren. mehr
Meldung vom 11.04.2011

Weitere Meldungen

 

Es wurden 30 von 39 Meldungen gefunden.

nächste 30 Meldungen




Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de