Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service




Eisenbahnwitze

"Ein Reisender betritt das Abteil, geht auf einen Herrn zu, haut ihm eine runter und sagt: "Sie sitzen auf meinem Platz!"
"Erlauben sie mal, deshalb brauchen sie mich doch nicht zu schlagen!"
"Warum nicht, ich habe doch eine Zuschlagkarte!
 
"Wenn ich bis zur nächsten Ecke gehe, liegt dann der Bahnhof da?"
"Der liegt auch da, wenn Sie nicht zur nächsten Ecke gehen!"
 

Weitere Eisenbahn Witze finden Sie hier:
Witze Teil 1, Witze Teil 2, Witze Teil 3, Witze Teil 4, Witze Teil 5, Witze Teil 6, Witze Teil 7


Eisenbahn im TV

 

Eisenbahnsendungen am Dienstag, den 12.12.2017

RBB  15:15 bis 16:00 Uhr - Mit dem Zug durch ... Panama

Viel älter, aber weit weniger bekannt als der Kanal ist die Eisenbahn von Panama. Sie wurde 1855 eröffnet, verlor aber ihre Bedeutung, als ab 1896 die transkontinentale Eisenbahnstrecke in den USA die beiden Küsten Nordamerikas verband. Heute genießen hauptsächlich Touristen aus aller Welt den Blick auf die riesigen Containerschiffe und die Schleusen im Kanal.
Seit seiner Eröffnung im Jahr 1914 durch die Amerikaner ist der 82 Kilometer lange Panamakanal einer der wichtigsten wirtschaftlichen Faktoren in Mittelamerika. Er ermöglicht Schiffen auf dem Weg von der West- zur Ostküste der USA eine Zeitersparnis von fast drei Wochen. 1999 ging er in den Besitz Panamas über. Gut 40 Prozent des Staatseinkommens sind dem gewaltigen Ingenieurswerk zu verdanken, auf das die Einwohner des kleinen Staates mächtig stolz sind. Viel älter, aber weit weniger bekannt ist die Eisenbahn von Panama. Sie wurde 1855 eröffnet und hat lange vor dem Kanal das Land vom Pazifik bis zum Atlantik durchkreuzt. Die Panama Railway verlor ihre Bedeutung, als ab 1896 die transkontinentale Eisenbahnstrecke in den USA die beiden Küsten Nordamerikas verband. Erst beim Kanalbau ab 1881 spielte sie wieder eine Rolle beim Material- und Arbeitertransport. Danach versank sie erneut in die Bedeutungslosigkeit. Inzwischen wurden die Vorzüge der Bahn wiederentdeckt. Sie liegen hauptsächlich im Containertransport von Küste zu Küste. Der ist schneller und günstiger als eine Kanalpassage. Außerdem passen viele Containerschiffe der jüngeren Generation nicht mehr durch die über hundert Jahre alten Schleusen. Die rund 77 Kilometer lange Strecke zwischen dem Hafen Balboa in Panama-Stadt am Pazifik und der Hafenstadt Cristóbal am Atlantik teilen sich die langen Güterzüge mit einem Passagierzug, der werktags einmal hin- und zurückfährt. An Bord des Panoramawagens sitzen zumeist Tour


SWR  15:15 bis 16:00 Uhr - Mit dem Zug durch Sankt Petersburg - durch Sankt Petersburg

Dokumentation.
D 2011 Laufzeit: 45 Minuten St. Petersburg ist eine Stadt der Superlativen, besonders in Bezug auf die Eisenbahn und ihre Geschichte. Fünf Hauptstrecken führen mitten in die Innenstadt der Metropole und verbinden St. Petersburg mit der ganzen Welt. Sie enden jeweils in historisch und bautechnisch interessanten Kopfbahnhöfen im Zentrum der Stadt. Der geschichtlich wohl interessanteste Bahnhof ist der Finnische Bahnhof.


Kabel eins Classics 17:00 bis 18:35 Uhr - Unstoppable - Außer Kontrolle

Spielfilm
USA 2010
Ein Güterzug rast führerlos und mit hochgiftigen Chemikalien beladen auf eine dichtbesiedelte Stadt zu. Ein kaltschnäuzig vor die Tür gestellter Lokführer nimmt mit einem Grünschnabel die Verfolgung des Geisterzuges auf, um die drohende Katastrophe zu verhindern. In seiner fünften Zusammenarbeit mit Denzel Washington zeigte sich Tony Scott mit diesem mustergültiges Actionkino ein letztes Mal ganz auf der Höhe seiner Kunst. Darsteller:
Denzel Washington (Frank Barnes)
Chris Pine (Will Colson)
Rosario Dawson (Connie Hooper)
Jessy Schram (Darcy Colson)
Elizabeth Mathis (Nicole)

Regie: Tony Scott


 

Eisenbahnsendungen am Mittwoch, den 13.12.2017

DMAX 6:10 bis 6:50 Uhr - Railroad Alaska

Dokuserie, GB 2014 Laufzeit: 40 Minuten Mit: Bill Bivins, Shawn Brekke, Darrin Capps, Daniel Fretwell, Demetri Goritsas, Bruce Gough Regie: Peter Campion Die Alaska Railroad ist durch die harten Wetterbedingungen eine der gefährlichsten Eisenbahnlinien der Welt. Die couragierten Lokführer, Schlosser und Schienenarbeiter der US-amerikanischen Staatsbahn haben alle Hände voll zu tun, um die ca. 500 Meilen lange Strecke durchgängig fahrbar zu halten. Doch wenn die Züge der Alaska Railroad nicht rollen, können keine lebenswichtigen Sachen transportiert werden und die Siedler der Region sind von der Außenwelt abgeschnitten.


RBB  14:15 bis 15:00 Uhr - Alaska - Mit dem Zug durch die Wildnis - durch die Wildnis

Dokumentation.
D 2016 Laufzeit: 45 Minuten ""The last frontier"", die letzte Wildnis, wird Alaska auch genannt. Und in der Tat beginnt die Wildnis hier unmittelbar hinter dem Stadtrand, wie Peter Weinert auf seiner Reise entdeckt. Er war mit seinem Film-Team mit dem Zug, einem Wasserflugzeug und einem Aussichtswagen unterwegs und hat beeindruckende Bilder eines Landes eingefangen, in dem die Wildnis immer nur ein paar Schritte entfernt ist. Wobei auch eine Stadt in Alaska immer eine ganz besondere Atmosphäre hat. Oft spürt man noch die Atmosphäre der Entdecker und Goldgräber, die einst hier lebten. Anchorage, die einzige Großstadt des Landes, ist Ausgangspunkt für die meisten, die den nördlichsten amerikanischen Bundesstaat besuchen. Von hier aus lassen sich mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln Ausflüge in die Natur Alaskas unternehmen. Besonders angenehm ist die Reise mit dem Zug: An Bord der ""Alaska Railroad"" kann man bequem im Aussichtswagen durch die Wildnis fahren. Eine andere Möglichkeit, das Land kennenzulernen, bieten Wasserflugzeuge beim sogenannten Flightseeing. Sie starten nicht von einer Asphaltpiste aus, sondern vom Lake Hood, dem größten Wasserflughafen Alaskas am Stadtrand von Anchorage. So kommt man auch in die entlegensten Winkel des Landes und kann mit etwas Glück Grizzlybären bei der Futtersuche beobachten.


Quellen: Homepage der jeweiligen Sender.

Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de